• FOM
  • 2012
  • März
  • Absolvent der FOM Hochschule mit dem „Wissenschaftspreis für Gesellschaftsrecht“ ausgezeichnet
23.03.2012

Aktuelles

Aktuell

Absolvent der FOM Hochschule mit dem „Wissenschaftspreis für Gesellschaftsrecht“ ausgezeichnet

Prof. Dr. Seeling (l.) und Prof. Dr. Thomas Heupel (r.) gratulierten Christian Ulrich herzlich zum
Prof. Dr. Seeling (l.) und Prof. Dr. Thomas Heupel (r.) gratulierten Christian Ulrich herzlich zum "Wissenschaftspreis für Gesellschaftsrecht".

Absolvent der FOM Hochschule mit dem „Wissenschaftspreis für Gesellschaftsrecht“ ausgezeichnetHerzlichen Glückwunsch an Christian Ulrich LL.B.! Der Absolvent der FOM Hochschule und gebürtige Schönebecker hat für seine Abschlussarbeit den „Wissenschaftspreis für Gesellschaftsrecht“ erhalten. Damit zeichnet die Nürnberger Kanzlei Fries Rechtsanwälte jedes Jahr herausragende gesellschaftsrechtliche Abschlussarbeiten aus.

Ulrichs Arbeit trägt den Titel „Whistleblowing mittels Hinweisgebersystem: Nutzenstiftende Alternative in der Korruptionsprävention – aus dem Blickwinkel ethisch unternehmerischen Handelns“ – und bewegt sich auf einem hohen wissenschaftlichen Niveau, wie Professor Dr. Rolf Otto Seeling bei der Verleihung betonte: „Sie ist eine von vielen hervorragenden Arbeiten, die bei uns eingegangen sind, und überzeugt gleichzeitig durch ihren Aktualitätsbezug“, so der Partner bei der Kanzlei Fries Rechtsanwälte.

Christian Ulrich hat Wirtschaftsrecht an der FOM Hochschule in Düsseldorf studiert und ist seit zehn Jahren als Finanz- und Versicherungsmakler tätig: Er betreut Privat- und Gewerbekunden sowie Freiberufler hinsichtlich deren Sparzielabsicherungen, Kapitalanlagen oder Finanzierungsvorhaben. Darüber hinaus arbeitet er seit 2008 als Existenzgründungsberater und Coach für Jungunternehmer. Und auch für die Zukunft sucht Ulrich neue Herausforderungen. So plant er ein Studium zum Master of Laws sowie – mittelfristig – die Promotion.