• FOM
  • 2021
  • September
  • In Kooperation mit der Universität Leipzig: FOM Hochschule entwickelt Lernangebot für den KI-Campus

In Kooperation mit der Universität Leipzig:

FOM Hochschule entwickelt Lernangebot für den KI-Campus

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), ist der KI-Campus des Stifterverbands eine öffentlich zugängliche Lernplattform zum Thema Künstliche Intelligenz (KI). Im Ideenwettbewerb 2021 erhielt die FOM Hochschule jetzt für ein Gemeinschaftsprojekt mit der Universität Leipzig die Förderzusage. Bis Mitte Februar 2022 wird das ifes Institut für Empirie & Statistik der FOM unter Federführung von Prof. Dr. Karsten Lübke (FOM) in Kooperation mit Dr. Julia Rohrer (Uni Leipzig, Projektleitung) ein Lernangebot für Data Literacy entwickeln, bei dem das Thema „Kausale Inferenz“ im Vordergrund steht. 

20.09.2021

Kausalität – nicht zu verwechseln mit Korrelation – wird in der Data-Science-Community zunehmend diskutiert. Heruntergebrochen ist es die Frage nach dem Warum, die Modellierung von Ursache und Wirkung, die zu mehr Erkenntnisgewinn führt als der bloße Zusammenhang zweier Variablen. Genau dies ist das Thema des Online-Kurses, den Rohrer und Lübke aktuell entwickeln. „Als Zukunftskompetenz ist Data Literacy für die gesamte Gesellschaft relevant. Ich freue mich, wenn wir mit unserem Online-Kurs das Thema der Kausalen Inferenz und den damit verbundenen Analysemöglichkeiten vielen Menschen verständlich machen können“, so Prof. Dr. Karsten Lübke.

Unter dem Titel „Was, wie, warum? Einstiegskurs Kausale Inferenz“ soll das kostenfreie Online-Angebot im Frühjahr 2022 auf der Webseite des KI-Campus zu finden sein. Der KI-Campus ist eine Initiative des Stifterverbands in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), dem Hasso-Plattner-Institut (HPI), NEOCOSMO und dem mmb Institut. Weitere BMBF-geförderte Projekte für den KI-Campus 2021 kommen u.a. von der Universität Bielefeld, der TH Köln, der Universität Paderborn sowie der Freien Universität Berlin und der Universität Heidelberg.

Foto: AdobeStock / Blue Planet Studio

Das diesem Beitrag zugrundeliegende Vorhaben „Was, wie, warum? Einstiegskurs Kausale Inferenz (WWWEKI)“ wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 16DHBQP040 gefördert.