Feierliche Verabschiedung an der FOM in Kassel

„Es braucht Mut, um sich auf die Transformation der Berufswelt einzulassen“

In Talare gehüllt und mit einem befreiten Lächeln im Gesicht zeigten sie ihren Stolz auf das, was sie erreicht haben! Rund 40 Absolventinnen und Absolventen der FOM Hochschule in Kassel kamen noch einmal zusammen, um gemeinsam mit dem FOM Team ihren Bachelor-Abschluss zu feiern. Ihre finalen Prüfungen hatten sie 2020 und 2021 erfolgreich bestanden. „Pandemiebedingt konnten wir die Verabschiedungsfeier erst jetzt – unter Einhaltung der 3G-Regeln – durchführen und wir haben uns sehr darüber gefreut, dass so viele unserer Einladung gefolgt sind“, so die Kasseler FOM Geschäftsleiterin Maria Weidemann.

16.09.2021 | Kassel

Bachelor-Absolventin Gesa Kristin Zielke schrieb sich nach ihrem „Business Administration“-Studium gleich für den Master-Studiengang „Wirtschaftspsychologie“ ein – ebenfalls berufsbegleitend an der FOM in Kassel. In ihrer Rede als Semestersprecherin beglückwünschte sie ihre Mitstudierenden zum Hochschulabschluss und sagte mit Blick auf die Zukunft: „Es braucht Mut, um sich auf die Transformation der Berufswelt einzulassen und selbst zu Gestaltern in Unternehmen zu werden. Das FOM Studium hat uns alle notwendigen Werkzeuge dafür mitgegeben.“

Die Kasseler FOM Absolventin Gesa Kristin Zielke (Foto: Karsten Socher / FOM)

Zur Feier kamen auch Führungskräfte aus den Unternehmen, in denen die Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen tätig sind. Benedikt Ehrhardt, Bereichsleiter Konzernmarketing und -digitalisierung der Raiffeisen Waren GmbH, lobte in seinem Grußwort die gute Zusammenarbeit zwischen der FOM und den regionalen Unternehmen. Wenn eigene Mitarbeitende erfolgreich ein berufs- oder ausbildungsbegleitendes Studium absolviert hätten, seien es Momente wie diese, die zeigten, was man gemeinsam zu leisten imstande sei, so Ehrhardt.

Die Festrede hielt Prof. Dr. Oliver Koch, Dekan für Wirtschaftsinformatik an der FOM. Er übersetzte die lateinische Redewendung „Per aspera ad astra“ (wörtlich: „Durch das Raue zu den Sternen“) mit Blick auf das berufsbegleitende Studium: „Nach Mühsal kommt der Erfolg.“ Den Akademikerinnen und Akademikern wünschte er für ihren Berufsweg „Vertrauen in die eigene Kraft, Mut zur Entscheidung und fortwährendes Interesse an Weiterbildung.“

Feierten ihren Hochschulabschluss unter Einhaltung der 3G-Regeln: Kasseler FOM Absolventinnen und Absolventen der Jahrgänge 2020 und 2021 (Foto: Karsten Socher / FOM)

Nach der Bestenehrung verabschiedeten sich die Kasseler FOM Absolventinnen und Absolventen mit dem traditionellen Hütewurf. Geschäftsleiterin Maria Weidemann: „Es war schön, nach der langen Zeit der Einschränkungen alle noch einmal persönlich zu treffen. Wir wünschen unseren Absolventinnen und Absolventen alles Gute und freuen uns, wenn wir einige von ihnen in unseren Master-Studiengängen wiedersehen.“

Interessiert an einem berufs- oder ausbildungsbegleitenden Studium? In regelmäßigen Infoveranstaltungen informiert die Kasseler FOM Studienberatung über Studiengänge und -inhalte und beantwortet individuelle Fragen.