• FOM
  • 2021
  • Februar
  • Wissenschaftliche Verstärkung für die FOM in Berlin: Dr. Mustapha Sayed zum Professor berufen

Wissenschaftliche Verstärkung für die FOM in Berlin

Dr. Mustapha Sayed zum Professor berufen

Die FOM Hochschule in Berlin begrüßt mit Dr. Mustapha Sayed einen neuen Professor für Gesundheits- und Sozialmanagement – und baut damit ihre wissenschaftliche Expertise im Hochschulbereich „Gesundheit & Soziales“ aus. Die Urkundenvergabe fand im Rahmen einer digitalen Ernennungsfeier statt, zu den virtuellen Gästen zählte u.a. FOM Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier. 

26.02.2021 | Berlin

Prof. Dr. Mustapha Sayed studierte „Public Health“ im Bachelor und Master an der Universität Bremen. Im Jahr 2015 promovierte er, ebenfalls an der Universität Bremen, zum Dr. PH. – das Thema seiner Doktorarbeit: „Die Gesundheitsversorgung von Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus – papierlos, schutzlos, rechtlos?“

Berufliche Erfahrungen sammelte Prof. Dr. Sayed als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung an der Medizinischen Hochschule Hannover. Es folgte eine Station als Referent im Fachbereich Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der Deutschen BKK, die 2017 mit der Barmer GEK zur Barmer fusionierte. Seit 2018 ist Prof. Dr. Sayed dort Abteilungsleiter für Betriebliches Gesundheitsmanagement und Partnerunternehmen.

Lehrtätigkeiten übernahm der Experte für Gesundheits- und Sozialmanagement an der Medizinischen Hochschule Hannover, der Alice-Salomon-Schule sowie der Universität Bremen. An der FOM ist Prof. Dr. Sayed seit 2017 im Einsatz, zu seinen Fachgebieten zählen u.a. „Gesundheitspolitik“, „Medizinmanagement“, „Interkulturelle Soziale Arbeit“ und „Wissenschaftliche Methoden“.

Prof. Dr. Mustapha Sayed
Dr. Mustapha Sayed verstärkt das Professoren-Team der Berliner FOM (Foto: Privat)