• FOM
  • 2020
  • Juni
  • "Wir sind systemrelevant!" - Online-Infoveranstaltung zum berufsbegleitenden Gesundheitsstudium

24. Juni: Online-Infoveranstaltung für berufsbegleitendes Studium

Qualifizierte Fachkräfte im Gesundheits- und Sozialwesen für die Metropolregion

Die aktuelle Corona-Krise hat systemrelevante Berufe in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Neben Feuerwehr und Polizei zählen auch viele Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialwesen dazu. Die Nachfrage nach Fachkräften, medizinischem Personal mit Führungskompetenz und Sozialarbeitern wächst nicht erst seit der Corona-Krise. Wer sich für ein Studium im Gesundheits- und Sozialwesen entscheidet, hat in der Metropolregion eine Vielzahl von beruflichen Optionen. Am 24. Juni informieren das Mannheimer und Karlsruher FOM Hochschulzentrum online zum berufsbegleitenden Präsenz-Studium.

10.06.2020 | Karlsruhe und Mannheim

Prof. Dr. Gerald Lux, FOM Dozent und Gesundheitsexperte, gibt in einem Impulsvortrag Einblick in mögliche, vielleicht noch unbekannte Handlungsfelder. Denn: Ein berufsbegleitendes Studium qualifiziert nicht nur für klassische Tätigkeiten im Krankenhaus oder in sozialen Einrichtungen, sondern kann auch den Weg in andere Bereiche oder ins Management ebnen.

Die Bachelor-Studiengänge „Gesundheits- und Sozialmanagement“, „Gesundheitspsychologie & Medizinpädagogik“, „Pflegemanagement“ und „Soziale Arbeit“ sowie der Master-Studiengang „Medizinmanagement“ starten am 1. September zum Wintersemester 2020.

Der Zugang zum Bachelor-Studium ist übrigens auch für Fachkräfte mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung ohne (Fach-)Abitur möglich.

Online-Infoveranstaltung 24. Juni um 15 Uhr

„Wir sind systemrelevant!“ - Perspektiven im Gesundheits- und Sozialwesen

Unverbindliche Anmeldung bei Beate Böhm, per E-Mail beate.boehm@fom.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mannheim FOM Karlsruhe Gesundheit studieren
Jetzt informieren zum Gesundheitsstudium an der FOM in Mannheim und Karlsruhe (Foto: istock/FatCamera)