• FOM
  • 2020
  • Januar
  • Praxiseinblicke: Besuch bei der BAHN-BKK

Studierende informieren sich vor Ort

Praxiseinblicke: Besuch bei der BAHN-BKK

Wie sieht ein Assessmentcenter bei der BAHN-BKK aus? Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die Arbeit der Krankenkassen in Deutschland? Und welche Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements setzt das Unternehmen um? Studierende der Frankfurter FOM Hochschule erhielten jetzt Antworten auf diese und weitere Fragen. Ein Kurs des Master-Studiengangs Public Health stattete der BAHN-BKK einen Besuch ab – und erhielt neben Zahlen, Daten und Fakten rund um das Unternehmen auch Informationen zu Karrieremöglichkeiten und der Gesundheitsförderung.

16.01.2020 | Frankfurt a. M.

Reinhard Marx, Abteilungsleiter Personal/ Organisation/ IT der BAHN-BKK, betonte, dass es für Unternehmen wichtig sei, mit der Zeit zu gehen und sich konstant weiterzuentwickeln: „Bei uns wird beispielsweise sämtliche schriftliche Kommunikation digitalisiert, sodass Papier erheblich eingespart und Verwaltungsaufwand reduziert werden kann.“ Theresa Lind, Personalreferentin bei der BAHN-BKK, hielt einen Vortrag zu Karrieremöglichkeiten. Sie ging dabei insbesondere auf die Referate Leistungen, Organisation und Vertrieb ein: „Die BAHN-BKK ermöglicht es ihren Mitarbeitern eigenverantwortlich und mit hohem intellektuellen Freiheitsgrad zu arbeiten.“ Auch auf den Ablauf des Assessmentcenters ging die Personalreferentin ein: „Unsere Bewerber bekommen verschiedenste Aufgaben gestellt, beispielsweise die Skizzierung der elektronischen Abwicklung von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen.“

Thematisiert wurden auch die Krankenhausabrechnungen. Die Studierenden hatten dies im Rahmen des Moduls Medizinische Grundlagen und Epidemiologie im Curriculum bereits behandelt und so wurden die theoretischen Kenntnisse in Diskussionen mit dem Abteilungsleiter Leistung/Verträge/Sozialverfahren, Herr Peter Pollakowski, vertieft und erweitert. Den Abschluss des offiziellen Teils bildete eine Präsentation zur Gesundheitsförderung durch die Referatsleiterin Netzwerk Gesundheit, Frau Bianka Minner, in der es um gesetzliche Grundlagen und Maßnahmen der BAHN-BKK zum betrieblichen Gesundheitsmanagement ging.

FOM Dozent Steffen Uffenorde organisierte gemeinsam mit Florian Sauer, Referent für Verträge, die Exkursion, um einen Theorie-Praxis-Transfer zu ermöglichen. „Hier wurden Themen von Praktikern vorgetragen und diskutiert, die wir vorher nur theoretisch behandelt haben. Auch das Feedback der Studierenden war daher sehr positiv. Letztendlich geht es ja darum, dass den Studierenden der Zugang zu praktischem Wissen und Netzwerken ermöglicht wird. Daher planen wir auch weitere Folgeveranstaltungen und einen Ausbau der Kooperation.“

Führende Mitarbeiter der BAHN-BKK, Studierende und Dozent der FOM (Foto: FOM)
Ein Kurs des Master-Studiengangs Public Health stattete der BAHN-BKK einen Besuch ab (Foto: FOM)