• FOM
  • 2020
  • Februar
  • Forschung hautnah erleben: FOM Studierende zu Gast im Fraunhofer-Institut

Forschung hautnah erleben:

FOM Studierende zu Gast im Fraunhofer-Institut

13.02.2020 | Dortmund

Es ist schon eine kleine Tradition: Bereits zum dritten Mal besuchte FOM Dozent Markus V. Burkat mit Studierenden des Bachelor-Studiengangs „Wirtschaftsingenieurwesen“ (B.Sc.) das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund. Die Teilnehmenden bekamen dabei spannende Einblicke in die ganzheitliche Logistikforschung. 

Das 1981 gegründete Institut forscht auf allen Feldern der inner- und außerbetrieblichen Logistik, unter anderem im Bereich Materialflusstechnik, Geschäftsprozessmodellierung und Ressourcenlogistik. Im Rahmen einer interessanten Führung mit einem Mitarbeiter des Instituts erfuhren die Studierenden allerhand über aktuelle Forschungsprojekte und blickten in die logistische Zukunft.

FOM Dozent Markus V. Burkat: „Es war ein aufschlussreicher Tag mit vielen neuen Erkenntnissen. Wer hätte zum Beispiel gedacht, dass die klassische Europalette aktueller denn je ist – 800 Millionen sind tagtäglich im Umlauf! Die Teilnehmer konnten zudem mitnehmen, dass in einer von Unsicherheiten geprägten Zukunft bei allen Planungen und Überlegungen der Faktor Flexibilität höchste Priorität haben muss. Ganz besonders haben wir uns auch über das Angebot gefreut, dass unsere Studierenden im Rahmen ihrer Abschluss-Arbeiten auf die Forschungsbibliothek zurückgreifen dürfen.“

Exkursion Fraunhofer-Institut
Die angehenden Wirtschaftsingenieure bekamen bei der Exkursion spannende Einblicke in die Arbeit des Fraunhofer-Instituts. (Foto: FOM)