• FOM
  • 2020
  • August
  • Passgenaue Zusatzqualifikation durch modulares Studium

FOM Hochschule in Nürnberg kooperiert mit kubus IT

Passgenaue Zusatzqualifikation durch modulares Studium

Als IT-Dienstleister der AOK Bayern und der AOK Plus sind bei der Bayreuther kubus IT aktuell rund 750 Mitarbeitende an verschiedenen Standorten im Einsatz. Um eigenen Angestellten die Chance zu geben, sich parallel zum Beruf weiter zu qualifizieren, hat das Unternehmen eine Bildungspartnerschaft mit der FOM Hochschule in Nürnberg vereinbart. Im Rahmen eines Modulstudiums können sich Fachinformatiker der kubus IT ab dem Wintersemester 2020 an der FOM neue, passgenaue Kompetenzen aneignen.

10.08.2020 | Nürnberg

Bereits im September startet das neue Semester an den FOM Hochschulzentren – und in Nürnberg erstmals auch der Bachelor-Studiengang Informatik. FOM Geschäftsleiter Rainer Schröder: „Mitarbeitende von kubus IT können einzelne Module in diesem Studiengang belegen. Nach erfolgter Prüfungsleistung erhalten sie entsprechende Zertifikate. Auf diese Weise bauen sie ihr Fachwissen aus bzw. heben es auf den aktuellen wissenschaftlichen Stand und befähigen sich damit für höherqualifizierte Aufgaben.“ In der IT-Branche sei es heute durchaus üblich, geeignete Mitarbeitende mit berufsbegleitenden Weiterbildungen und Studiengängen zu fördern, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, so Schröder. „Wir freuen uns, als Partner von kubus IT unseren Teil dazu beitragen zu können.“

Kai Mehnert, bei kubus IT verantwortlich für das Recruiting, bewertet die Kooperation mit der FOM Hochschule ebenfalls als positiv: „Das Angebot der FOM ergänzt unser internes Bildungsangebot um hochwertige akademische Inhalte. Mit diesem Engagement stärken wir unsere Wissensbasis nachhaltig für anstehende Digitalisierungsprojekte unserer Kunden.“

Unterzeichneten die neue Partnerschaft: Rainer Schröder, Kathrin Brunner (beide FOM Hochschulzentrum Nürnberg) und Kai Mehnert (kubus IT) - Foto: FOM