• FOM
  • 2019
  • Oktober
  • Augsburger FOM Hochschule verabschiedet über 40 Absolventen im Kleinen Goldenen Saal

Stilvoller Ausklang im Kleinen Goldenen Saal

Augsburger FOM Hochschule verabschiedet über 40 Absolventen

24.10.2019 | Augsburg

Die Stimmung war gelöst im Kleinen Goldenen Saal. Der mit reichlich Stuck und einem imposanten Deckenfresko versehene Raum war der Ort, an dem die Augsburger FOM Hochschule über 40 erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen verabschiedete. Sie hatten parallel zur Berufstätigkeit ein Bachelor- bzw. Master-Studium bewältigt und ließen sich von Freunden und Familienangehörigen noch einmal für diese Leistung feiern.

Lisa Schnürer, stellvertretende kommissarische Geschäftsleitung der Augsburger FOM, gratulierte den Absolventen im Namen des gesamten FOM Teams: „Ein berufsbegleitendes Studium ist keine leichte Sache. Sie alle haben es geschafft! Seien Sie stolz auf sich.“ Auch Geschäftsleiterin Cornelia Windisch ließ es sich trotz Elternzeit nicht nehmen, den ein oder anderen persönlich zu verabschieden.

In seiner Festrede erinnerte Prof. Dr. Gerald Mann, wissenschaftlicher Gesamtstudienleiter der FOM in Augsburg, an die Historie des Kleinen Goldenen Saals, der ursprünglich zu einem Jesuitenkolleg gehörte und schon damals ein Raum für Bildung war. Prof. Dr. Nicolai Scherle fasste in seinem Vortrag die unterschiedlichen Wünsche und Anforderungen der Generationen an den Arbeitsmarkt zusammen – mit speziellem Fokus auf die Generationen Y und Z. Für die zukünftige Entwicklung empfahl er den hiesigen Unternehmen, einen ausgewogenen Mix aller Generationen sowie die strategische Nutzung individueller Kompetenzen der einzelnen Mitarbeitenden anzustreben.