• FOM
  • 2019
  • Oktober
  • Absolventenverabschiedung in der Historischen Stadthalle in Wuppertal

Absolventenverabschiedung in der Historischen Stadthalle

Geschafft: Feierlicher Abschluss in Wuppertal

22.10.2019 | Wuppertal

Die Absolventinnen und Absolventen der FOM Hochschule in Wuppertal dürfen sich nun ganz offiziell „Bachelor“ oder „Master“ nennen. Die Neu-Akademiker der FOM wurden jetzt in der Historischen Stadthalle verabschiedet und ihre Leistungen im feierlichen Rahmen gewürdigt.

Professorin Dr. Sabine Fichtner-Rosada, Prorektorin der FOM Hochschule, begrüßte die Anwesenden – darunter Familie, Freunde und Dozenten – die die Stadthalle füllten. Sie betonte, dass durch das Studium die inneren Kompetenzen manifestiert und gleichzeitig die Offenheit im Geist mitgegeben wurde, um neue Herausforderungen selbstbewusst zu meistern. Auch Prof. Dr. Tino Bensch, wissenschaftlicher Gesamtstudienleiter der Wuppertaler FOM, beglückwünschte die Akademiker und betitelte „Wissen“ als die „lukrativste Rendite“.

Michael Buck, Chief Executive Officer der Convidera GmbH, hielt die Festrede des Abends und riet den Absolventen, den Status quo zu hinterfragen: „Digitalisierung irritiert den Menschen, denn Themen verändern sich und der Mensch muss sich der neuen Realität stellen und damit umgehen.“

Der traditionelle Hütewurf (Foto: FOM)