• FOM
  • 2019
  • November
  • „Wir haben uns nicht von unserem Ziel abbringen lassen“

Münchner FOM Hochschulzentrum verabschiedet Bachelor-Absolventen

„Wir haben uns nicht von unserem Ziel abbringen lassen“

Sie haben Neues gelernt, Unklares hinterfragt, persönliche Kompetenzen erweitert und Durchhaltevermögen bewiesen: Rund 250 Absolventinnen und Absolventinnen der FOM Hochschule in München feierten mit Eltern, Freunden und dem Münchner FOM Team ihren Bachelor-Abschluss. In der Alten Kongresshalle nutzen sie die Gelegenheit, sich an gemeinsam Erlebtes zu erinnern, zu netzwerken und auf ihren Studienerfolg anzustoßen.

25.11.2019 | München

Oliver Dorn, Geschäftsleiter der Münchner FOM, beglückwünschte die Jung-Akademiker zu ihrem Abschluss: „Sie haben enorm viel geleistet“, so Oliver Dorn, „und als Anerkennung tragen Sie heute Ihre Roben, die früher nur Adeligen vorbehalten waren, mittlerweile aber ein Kennzeichen für Akademiker auf der ganzen Welt sind. Nach Ihrer Graduierung dürfen Sie dann traditionell die Quasten der Barette von rechts nach links verlegen. Seien Sie stolz auf sich!“

Prof. Dr. Gerald Mann, wissenschaftlicher Gesamtstudienleiter an der FOM in München, schloss sich den Glückwünschen an und erinnerte an Rosa Luxemburg: „Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden“, so Mann, „bleiben Sie wach und kritisch und hinterfragen Sie auch weiterhin Dinge und Entwicklungen, die Sie nicht verstehen.“

Bachelor-Absolvent Tobias Schweitzer blickte stellvertretend für seine Kommilitonen auf die gemeinsame Studienzeit zurück und resümierte: „Vor mir sehe ich starke, selbstbewusste und vor allem erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen der FOM, die sich von ihrem Weg zum Ziel nicht haben abbringen lassen.“