• FOM
  • 2019
  • November
  • "Du kannst alles sein" - Feierliche Absolventenverabschiedung in Frankfurt

„Du kannst alles sein“

Feierliche Absolventenverabschiedung in Frankfurt

Rund 350 Absolventinnen und Absolventen der FOM Hochschule in Frankfurt am Main feierten jetzt unter dem Motto „Du kannst alles sein“ ihren erfolgreichen Studienabschluss. Mit traditionellem Hütewurf und persönlicher Urkundenübergabe konnten die ehemaligen Bachelor- und Master-Studierenden vor allem eins sein: überglücklich.

12.11.2019 | Frankfurt a. M.

„An keinem anderen Tag im Jahr schaut man in so viele glückliche Gesichter“, Kathrin Hesse und Felix von Dobschütz aus der Geschäftsleitung der FOM Hochschule in Frankfurt am Main brachten in ihrer Begrüßung die Stimmung auf den Punkt, „wir beglückwünschen Sie zu Ihrem Studienabschluss.“

Und Prof. Dr. Andreas Löhr, wissenschaftlicher Gesamt-Studienleiter am Hochschulzentrum, ergänzte: „Sie haben Selbstvertrauen und Mut bewiesen, sich auf das Studium neben dem Beruf einzulassen. Sie können vieles – und vor allem stolz auf sich sein.“

1,2,3 und hoch die Hüte (Foto: Joppen Fotografie/FOM)
Prof. Dr. Claudia Rose hielt den Festvortrag (Foto: Joppen Fotografie/FOM)

Ohnehin drehte sich in der Frankfurter Goethe Universität, in der die rund 700 Gäste der FOM Hochschule Platz zum Feiern fanden, alles um das Thema „Alles sein“. Prof. Dr. Claudia Rose, Professorin für Volkswirtschaftslehre an der FOM, referierte in ihrem Festvortrag für die Nachwuchsakademiker zum Thema „Alles sein - Freiheit und Verantwortung“.

Der offizielle Teil der Feier wurde durch das traditionelle Hütewerfen beendet, beim anschließenden Get-Together feierten die Absolventen zusammen mit Angehörigen und dem Hochschulteam den Schluss- und Höhepunkt ihres Studiums.