• FOM
  • 2019
  • Mai
  • MucDigital: Experten diskutieren an der FOM Hochschule

Braucht das Internet einen Neustart?

MucDigital: Experten diskutieren an der FOM Hochschule

Bis zum 25. Mai steht die Münchner Digital- und Kreativszene im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses: Bei der heute gestarteten MucDigital geht es in über 50 Events um digitale Trends und Zukunftsperspektiven. Zentrale Themen in diesem Jahr sind die Achtsamkeit im Netz, Künstliche Intelligenz, digitale Geschäftsmodelle und der Wissensaustausch. Die FOM Hochschule beteiligt sich nicht nur mit zwei Vorträgen an der MucDigital, auch die diesjährige Hauptveranstaltung findet in der Arnulfstraße statt.

16.05.2019 | München

Am 22. Mai (14 Uhr) startet an der FOM der Digital Dialog mit Sessions, Workshops und Vorträgen, in denen es u.a. um die Grundlagen erfolgreicher Blogs und Podcasts, um Do’s & Dont’s von Social-Media-Accounts, um Datenschutz und um die Entwicklung von Teams in komplexen Strukturen geht. Um 18 Uhr wird es dann richtig spannend: Der „Isarnetz Blogaward“ wird verliehen, anschließend erfolgt die Bekanntgabe der erstmals gekürten 100 Köpfe der Münchner Digital- und Kreativszene.

Bei der RoundTable-Diskussion ab 19 Uhr steht die Frage im Mittelpunkt: Braucht das Internet einen Neustart? Von digitalen Geschäftsmodellen und Marketing mit Hilfe Künstlicher Intelligenz über die Bedrohung der Meinungsfreiheit und die Beeinflussung durch Social Media bis hin zur Frage nach intransparenten Algorithmen reicht die Bandbreite der Themen. Auf dem Podium diskutieren Prof. Peter Gentsch (Autor: Künstliche Intelligenz für Sales, Marketing und Service), Robert Helling (Physiker und Mitglied im Chaos Computer Club München) und Judith Greif (Softwareentwicklerin und grüne Netzpolitkerin) unter der Moderation von Richard Gutjahr (Blogger, Journalist und Autor) und Katja Vater (#DMW Digital Media Women und Süddeutsche Zeitung Digitale Medien). Um Anmeldung wird gebeten.

Foto: Violet Kaipa