• FOM
  • 2019
  • März
  • 200 Erstsemester und zwei neue Professuren
05.03.2019 | Stuttgart

Verstärkung für die FOM in Stuttgart

200 Erstsemester und zwei neue Professuren

Die FOM Hochschule in Stuttgart ist weiter auf Wachstumskurs. Bei der Eröffnung des Sommersemesters 2019 im Stuttgarter Rathaus konnten 200 Erstsemester begrüßt werden. Zwei zusätzliche Professuren verdeutlichen ebenfalls die positive Entwicklung.

Zum ersten Mal studieren damit mehr als 3.000 Frauen und Männer in der baden-württembergischen Landeshauptstadt neben dem Job in den verschiedenen Master- und Bachelor-Studiengängen. Im Rahmen der feierlichen Semestereröffnung im Stuttgarter Rathaus übergab der Rektor von Deutschlands größter privaten Hochschule, Prof. Dr. Burghard Hermeier, außerdem zwei neue Professuren.

Dr. Patricia Girrbach trat ihre Professur im Hochschulbereich Wirtschaft & Management, Insbesondere Nachhaltigkeitsmanagement, zum 1. März an. Die 39-Jährige schloss 2009 ihr Studium der technisch orientierten Betriebswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart ab und promovierte dort anschließend. Bis 2019 war sie außerdem als Professorin für General Management an der Karlshochschule in Karlsruhe tätig.

Dr. Jürgen Neuberger studierte Rechtswissenschaften an der Eberhard Karls Universität Tübingen und schloss das Studium 1998 mit dem ersten und zweiten juristischen Staatsexamen erfolgreich ab. Neuberger promovierte 2017 zum Dr. oec. an der Universität Hohenheim und erlangte das Prädikat magna cum laude. Bereits seit 2009 war er als Lehrbeauftragter in seinem Spezialgebiet Wirtschaftsrecht an der FOM tätig.

V.l.n.r. Prof. Dr. Burkhard Hermeier, Dipl.-Betrw. (BA) Melanie Tondera, Prof. Dr. Jürgen Neuberger, Prof. Dr. Patricia Girrbach, Prof. Dr. Marcus Klosterberg, Prof. Dr. Ulrike Schwegler (Foto: FOM/Mierendorf)