• FOM
  • 2019
  • August
  • Sommer-Studium Sopron: Zwischen Vorlesung, Gebirge & Kultur

Sommer-Studium Sopron

Zwischen Vorlesung, Gebirge & Kultur

Das einzige deutschsprachige Auslandsprogramm der FOM: das Sommer-Studium in Sopron. Für Master-Studierende ging es jetzt zum ersten Mal nach Ungarn, für die Bachelor-Studierenden bereits zum fünften Mal. Ziel der Reise war es, wichtige internationale Erfahrungen an der University of Sopron zu sammeln – mit Erfolg!

01.08.2019

28 Bachelor- und 46 Master-Studierende reisten für ein sechs- bzw. zweiwöchiges Sommer-Studium nach Ungarn, um einmal Vollzeit zu studieren, an den Wochenenden Sopron zu erkunden und Ausflüge in das nahegelegene Wien, Bratislava oder die Hauptstadt Budapest zu unternehmen.

Die Bachelor-Studierenden belegten Module zu den Themen Projektmanagement, Verhandlungskompetenzen oder Controlling und die Master-Studierenden konzentrierten sich insbesondere auf Innovationsthemen sowie Verhandlungstechniken.

Zur Info:

Die Module lassen sich – in Abhängigkeit zum jeweiligen Studiengang – auf das Studium in Deutschland anrechnen, sodass die Studienzeit ggf. verkürzt werden kann.

Prof. Dr. Jäger, wissenschaftlicher Leiter des International Office der FOM: „Das Sommer-Studium bietet den Studierenden eine ausgewogene Kombination aus intensiven Vorlesungen und Freizeitgestaltung – begleitet von der außergewöhnlichen Gastfreundschaft der ungarischen Kollegen."

Anmeldungen sind für Bachelor-Studierende und Master-Studierende beim International Office unter international@fom.de möglich. Bei Fragen zum Programm hilft Kristina Kovacic gerne unter 0201 81004-321 oder international@fom.de weiter.

Eindrücke aus Sopron

Das Programm für Bachelor-Studierende wird auch im Jahr 2020 wieder mit einer limitierten Teilnehmerzahl starten. Die Unterrichtszeiten sind vom 13. Juli 2020 bis 21. August 2020. Anmeldeschluss ist der 1. März 2020.

Zudem bietet die FOM Hochschule das deutschsprachige Programm in Sopron auch für Master-Studierende an. Das Sommer-Studium findet vom 13. Juli bis zum 24. Juli 2020 statt. Anmeldeschluss ist der 1. März 2020.