• FOM
  • 2019
  • August
  • Semestereröffnungen: Selfies, Glückwünsche und kleine Schultüten (Teil 3)

Erstsemester feiern bundesweit den Studienstart

Selfies, Glückwünsche und kleine Schultüten (Teil 3)

Überall gab es Selfies: mit Freunden, Partnern, vor der Hochschule oder auch mit den neuen Kommilitonen. Vereinzelt wurden sogar kleine Schultüten gesichtet – ein schönes Symbol für die zahlreichen Erstsemester an der FOM, für die in diesen Tagen ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Sie alle wollen in den nächsten Jahren erfolgreich ein Bachelor- oder Masterstudium bewältigen und damit ihre beruflichen Karrierechancen deutlich verbessern. Dabei starten sie das Studium nicht als Vollzeitstudenten sondern berufs- oder ausbildungsbegleitend, was die Anforderungen an die zukünftigen Nachwuchsakademiker schon wegen der Doppelbelastung Job / Studium noch einmal erhöht.

Gestern gingen die „Erstis“ erst einmal froh gelaunt in gleich acht Hochschulzentren der FOM an den Start. In Dortmund, Köln, Bonn, Neuss, Duisburg, Augsburg, Mannheim und Essen wurden sie von Vertretern der Hochschule willkommen geheißen. Insgesamt steigt die Zahl der Studierenden an der FOM Hochschule damit bundesweit auf über 53.000. Viele von ihnen sind bereits über Social Media auf den unterschiedlichen Seiten der FOM miteinander vernetzt – die zahlreichen Selfies auf Instagram sind dafür aktuell der beste Beweis.

30.08.2019 | Augsburg, Bonn, Dortmund, Duisburg, Essen, Köln und Mannheim
Volles Haus in Köln: Rund 1000 Erstsemester starteten in der Domstadt in ihr berufsbegleitendes Studium. (Foto: FOM)
Daumen hoch für den Start an der FOM Hochschule in Dortmund. (Foto: FOM)
Gute Laune zum Semesterstart auch bei der FOM in Duisburg.
Sonnenschein direkt am Rhein: Die Erstsemester an der FOM in Bonn. (Foto: FOM)
Große Welle im Stadion: Beste Stimmung beim Beginn des Studiums in Essen. (Foto: FOM)
Gruppenbild im Grünen: Die Erstsemester in Mannheim. (Foto: FOM)
Idyllisch und im angemessenen Rahmen: Semesterstart in Augsburg. (Foto: FOM)
Auch in Neuss feierten die Erstsemester ihren neuen Lebensabschitt. (Foto: FOM)