• FOM
  • 2019
  • August
  • FOM Studierende und Professoren beim größten Schützenfest Deutschlands

FOM Studierende und Professoren beim größten Schützenfest Deutschlands

Schunkeln, tanzen, winken vor dem Semesterstart

Los geht’s: Schützen und Musiker locken jährlich mehr als eine halbe Millionen Menschen nach Neuss auf das Festgelände – zu Deutschlands größtem Stadtschützenfest. Und dieses Jahr wird gleich doppelt der Vogel abgeschossen, wenn über 7700 Marschierer aufziehen und damit einen neuen Rekord aufstellen. Neben Schützenkönig, Landrat und Bürgermeister natürlich auch mit dabei: FOM Professoren, Studierende und FOM Geschäftsleiterin Rebecca Wanzl, die von Schützenkönig Bruno II. die Sponsorennadel übergeben bekam.

23.08.2019 | Neuss

Alle Klausuren sind geschrieben, die letzten Hausarbeiten abgegeben und die Neusser Studierende haben noch ein paar Tage vorlesungsfreie Zeit, bevor das neue Wintersemester startet. Viele von ihnen ziehen am Sonntag im Traditionsgewandt und Gleichschritt durch die Altstadt, begleitet von Musikanten und zahlreichen Zuschauern am Wegesrand. Mit Kanonendonner und Festgeläut wird im rheinischen Neuss eines der größten Schützenfeste der Welt gefeiert. Jahr für Jahr wird ein unglaublicher Aufwand betrieben, damit dieses Fest stattfinden kann. Und das ist nur möglich, weil viele Sponsoren aus Neuss diese Tradition unterstützen – darunter die FOM Hochschule. Geschäftsleiterin Rebecca Wanzl: „Das Neusser Schützenfest ist eine Tradition, auf die alle stolz sind. Es gehört seit Jahrhunderten zur Stadtgeschichte!“ Auch unter den FOM Studierenden sind viele Schützen dabei: „Dieses Fest und das frisch gezapfte Schützenbräu ist ein Muss für uns Rheinländer! Wer das verpasst, ist selber schuld!“

Geschäftsleiterin Rebecca Wanzl und FOM Dozent Jörg Geerlings auf dem Neusser Schützenfest 2019 (Foto: FOM)