18.04.2019 | Düsseldorf

Tipps zur Steuererklärung

Das Studium von der Steuer absetzen

Wie setze ich meine Kosten für das Studium von der Steuer ab? Und welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Ein berufsbegleitendes Studium ist nicht nur eine Frage der persönlichen Einstellung, sondern auch der Finanzierung. Daher ist es sinnvoll, über die Abgabe einer Steuererklärung nachzudenken, denn die Aufwendungen für ein ausbildungs- oder berufsbegleitendes Studium sind steuerlich absetzbar. Wie dies genau funktioniert, erfuhren rund 100 Teilnehmende jetzt an der FOM Hochschule in Düsseldorf.

Im Rahmen des Vortrags „Steuerliche Absetzbarkeit von Aufwendungen für das Studium“ gab Christian Rohde, Steuerberater und FOM Dozent für Steuerrecht, wertvolle Tipps zur Abgrenzung von Sonderausgaben und Werbungskosten sowie deren steuerlicher Behandlung. Zudem stellte er typische Aufwendungen dar und erörterte die Grundzüge der steuerlichen Auswirkung dieser Aufwendungen.

  • Was ist bei der Erst- und Zweitausbildung zu beachten?

  • Welche Kosten können typischerweise in der Steuererklärung geltend gemacht werden?

  • Welche Abgabefristen gelten für das Jahr 2019?
Rund 100 Studierende erfuhren an der FOM in Düsseldorf, wie sich das Studium von der Steuer absetzen lässt (Foto: FOM)
Christian Rohde, FOM Dozent für Steuerrecht, gab wertvolle Tipps (Foto: FOM)