• FOM
  • 2017
  • März
  • Willkommen im Hörsaal – Hamburger Oberstufenschüler lernen FOM Studium kennen
01.03.2017 | Hamburg

Aktuelles

Willkommen im Hörsaal – Hamburger Oberstufenschüler lernen FOM Studium kennen

Welche Rolle spielt die Psychologie im Marketing? Wie wird in der Personalauswahl entschieden? Wie und warum führt man psychologische Tests durch? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich angehende Abiturientinnen und Abiturienten während der dreitägigen Akademie für Oberstufenschüler ab dem 22. März in Hamburg. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr unter der Überschrift „Wirtschaftspsychologie – Der Mensch im Wirtschaftskontext“ und findet an der FOM in Hamburg sowie am dritten Tag an der Universität Hamburg statt.

Oberstufenschüler im Hörsaal.
Oberstufenschüler im Hörsaal.

Die Akademie bringt jährlich im März und Oktober angehenden Abiturienten von Hamburger Schulen verschiedene Studiengänge aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik (MINT) und der Wirtschaft näher. Im Austausch mit Dozenten von Hochschulen und aus der Praxis gewinnen die Teilnehmenden im Hörsaal außerdem Einblicke in das Hochschulwesen und Studentenleben.

Bei der kommenden 18. Auflage der Akademie stehen Zusammenhänge zwischen Wirtschaft und Psychologie im Fokus: Nach einem Einstieg in die Wirtschaftspsychologie führen die Oberstufenschüler unter anderem gemeinsam mit den FOM Dozenten Prof. Dr. Christoph Berg und Prof. Dr. Ralf Keim psychologische Experimente durch und werten diese aus. Darüber hinaus werden Themen wie Resilienz und Depression besprochen. Am letzten Tag steht eine Diskussion mit Vertretern der Projektträger auf dem Plan. Thema: „Macht doch was ihr wollt!“ – Zukunft gestalten. Mit den Teilnehmenden werden offene Fragen – z.B. zu Studienmöglichkeiten und Stipendien – diskutiert.

Die Akademie für Oberstufenschüler ist eine gemeinsame Initiative der FOM Hochschule, der Claussen-Simon-Stiftung und der Behörde für Schule und Berufsbildung in Hamburg. Nach erfolgreich bestandener Abschlussklausur erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Teilnehmerzertifikat. Die Teilnahme ist kostenfrei und auf 150 Teilnehmer begrenzt.

Anmeldungen sind hier möglich.