• FOM
  • 2017
  • Juni
  • FOM Hochschule und Kliniken Essen-Mitte kooperieren bei der akademischen Pflegeausbildung
27.06.2017 | Essen

Mitarbeitende aus dem Pflegebereich können Bachelor-Studiengänge absolvieren

FOM Hochschule und Kliniken Essen-Mitte kooperieren bei der akademischen Pflegeausbildung

Zukunftsweisende Kooperation zwischen der FOM Hochschule und den Kliniken Essen-Mitte: Damit reagieren beide Partner auf die stetigen Veränderungen der Anforderungs- und Aufgabenprofile der Pflegeberufe sowohl im stationären als auch im ambulanten Sektor. Den Vertrag unterzeichneten jetzt Dr. Harald Beschorner, Kanzler der FOM Hochschule und Horst Defren, Geschäftsführer der Kliniken Essen-Mitte.

Konkret bedeutet die Kooperation zwischen Krankenhaus und Hochschule, dass Mitarbeitende aus dem Pflegebereich der Kliniken Essen-Mitte ein berufsbegleitendes Studium an der FOM absolvieren können. Dabei können sie aus einer Vielzahl an Studiengängen auswählen: Neben dem bereits erfolgreich laufenden Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Sozialmanagement bietet die FOM zum Wintersemester 2017 im September erstmals auch die Bachelor-Studiengänge Angewandte Pflegewissenschaft, Pflegemanagement, Gesundheitspsychologie & Medizinpädagogik und Soziale Arbeit an. 

Kooperation besiegelt: hinten v.l.: Anika Krahforst, Teamleitung Personalrecruiting & Personalmarketing Kliniken Essen-Mitte; Vanessa Schulz, FOM; Dagmar Schneider, Geschäftsleitung FOM Essen; Andreas Ulrich, Leitung Personalmanagement Kliniken Essen-Mitte; Annette Aldig, Pflegedirektorin; vorne von links: Dr. Harald Beschorner, Horst Defren (Foto: Tom Schulte/FOM)

Dr. Harald Beschorner: „Als Lehrbeauftragte kommen auch Mitarbeitende der Kliniken Essen-Mitte zum Einsatz.“ Die Lehrstandards für das praxisbezogene Studium werde man gemeinsam erarbeiten. „Wir begrüßen die aktuelle Entwicklung im Bereich der akademischen Ausbildung in der Pflege nicht nur, sondern gestalten diesen Prozess aktiv mit, was mit dieser Kooperation deutlich wird“, so der Geschäftsführer der Kliniken Essen-Mitte, Horst Defren. 

Auch Dr. Beschorner sieht in der Zusammenarbeit einen Gewinn für die Gesundheitsbranche: „Ebenso wie in der Gesamtwirtschaft steigen die Anforderungen an Fachkräfte auch im Pflegebereich. Durch die Kooperation möchten wir die Professionalisierung akademischer Pflege unterstützen.“

Weiteres Zeichen der Kooperation: Im November plant die FOM Hochschule, die Kliniken Essen-Mitte als Akademisches Lehrkrankenhaus für Pflege in Essen auszuzeichnen. Außerdem legen beide Partner den Fokus auf eine Erweiterung der Zusammenarbeit im Bezug auf sämtliche Aus- und Weiterbildungsangebote der FOM – über die Pflege hinaus.