• FOM
  • 2017
  • Dezember
  • Winterlicher Jahresabschluss: FOM Alumni trafen sich auf Schloss Hugenpoet
06.12.2017 | Essen

Winterlicher Jahresabschluss

FOM Alumni trafen sich auf Schloss Hugenpoet

Es ist gute Tradition, dass sich die FOM Alumni zum Jahresende auf Schloss Hugenpoet zu Vorträgen und Austausch treffen. In den herrschaftlichen Räumen des Schlosses ließen die Mitglieder des Ehemaligen-Vereins der Hochschule jetzt das Jahr 2017 Revue passieren. Bereits zum siebten Mal hatte der FOM Alumni e.V. diesen Abend organisiert und veranstaltet.

Essener Alumni trafen sich auf Schloss Hugenpoet (Foto: Georg Lukas/FOM)

Prorektor Prof. Dr. Stefan Heinemann machte den Anfang und informierte die Alumni über aktuelle Entwicklungen an der FOM. Dass Digitalisierung in Unternehmen eines der Topthemen des Jahres war und auch in Zukunft bleiben wird, zeigte Prof. Dr. Thomas Jäschke, Sprecher des Hochschulbereichs IT-Management an der FOM. „Die digitale Transformation halten die meisten Unternehmen für notwendig, mit der Umsetzung tun sie sich aber noch schwer“, so Jäschke.

Prof. Dr. Christian Rüttgers, stellvertretender wissenschaftlicher Direktor des ipo - Institut für Personal- und Organisationsforschung der FOM, widmete sich insbesondere der Flexibilisierung der Arbeit im Zuge mobiler IT-Infrastruktur. „Bei einem vertrauensvollen Umgang zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter können für beide Seiten wichtige und positive Entwicklungen für das Unternehmen angestoßen werden“, so Rüttgers.

So gab es genügend Input für die Gäste, um sich anschließend über diese und andere Themen in gemütlicher Atmosphäre beim Walking Dinner zu unterhalten.