23.08.2017 | Siegen

Mitarbeiter und Dozenten machen Erste-Hilfe-Kurs

Ersthelferschulung an der FOM in Siegen

Wiederbelebung unter Einbindung eines Defibrillators wurde geübt (Foto: FOM)
Wiederbelebung unter Einbindung eines Defibrillators wurde geübt (Foto: FOM)

Rettung aus dem Gefahrenbereich, Absetzen eines Notrufs und Wiederbelebung: Diese und weitere Themen beschäftigten zehn Mitarbeitende und Dozenten der FOM Hochschule in Siegen. Mitte August ließen sie sich durch das Deutsche Rote Kreuz zu Ersthelfern ausbilden.

Auch die richtige Wundversorgung mit Verbandmitteln stand auf dem Programm (Foto: FOM)
Auch die richtige Wundversorgung mit Verbandmitteln stand auf dem Programm (Foto: FOM)

Einen Tag lang vertieften die Teilnehmenden grundsätzliche Maßnahmen bei Notfallsituationen nach geltenden Standards und lernten in praxisnahen Übungen, diese systematisch anzuwenden. „Die Mitarbeiter der Verwaltung und unsere Dozenten kommen im Studienbetrieb mit vielen Menschen in Kontakt und es gibt uns ein sicheres Gefühl, im Notfall helfen zu können. Das Wohl aller liegt uns besonders am Herzen“, so der Siegener FOM Geschäftsleiter Thomas Scheicher.