12.10.2016 | Stuttgart

Aktuelles

FOM Stuttgart verabschiedet 300 Absolventen

Feierstimmung und traditionelles Hütewerfen im Haus der Wirtschaft: Die FOM Hochschule in Stuttgart verabschiedete in festlichem Rahmen 170 Bachelor- und 130 Master-Absolventen aus insgesamt neun Bachelor- und elf Masterstudiengängen.

In ihrer Begrüßung blickte Melanie Tondera, Geschäftsleiterin der FOM Stuttgart, auf die gemeinsame Zeit an der FOM Hochschule zurück und wünschte den Absolventen viel Erfolg für die Zukunft. Um Erfolg ging es auch im Festvortrag von Torsten Kronshage, Leiter Hochschulprogramme bei IBM Deutschland. Er gab den Absolventen mit auf den Weg: „Erfolg ist Definitionssache. Es kommt immer darauf an, was man persönlich erreichen möchte. Deshalb ist es wichtig, seine Ziele an den individuellen Neigungen, Stärken und Vorstellungen zu orientieren und nicht an den Erwartungen anderer.“ Darüber hinaus zeigte Kronshage die Bedeutung von Sozialkompetenzen und Flexibilität für die Karriere auf.

FOM Hochschule Stuttgart verabschiedet 300 Absolventen im Haus der Wirtschaft. (Foto: FOM)
FOM Hochschule Stuttgart verabschiedet 300 Absolventen im Haus der Wirtschaft. (Foto: FOM)

„Berufsübergreifende Schlüsselqualifikationen spielen eine entscheidende Rolle in der immer komplexer werdenden Arbeitswelt“, berichtete auch Prof. Dr. Ulrike Schwegler, wissenschaftliche Gesamtstudienleiterin an der FOM Stuttgart. Neben den fachlichen Kenntnissen hätten die Absolventen während ihres berufsbegleitenden Studiums vor allem auch die Fähigkeit zum Selbstmanagement erworben und Mut zur Veränderung gezeigt – wichtige Bausteine für den nächsten Schritt auf der Karriereleiter. Nach der Ehrung der Jahrgangsbesten und den Abschlussreden der Studentenvertreter feierten die Absolventen ihren erfolgreichen Abschluss mit dem traditionellen Hütewurf. Abschließend kamen sie mit Familie, Freunden, Kommilitonen und Dozenten in festlicher Atmosphäre zusammen.