• FOM
  • 2016
  • November
  • Markus Burkat zu den Auswirkungen von E-Commerce für Industrieunternehmen
17.11.2016 | Bochum und Hagen

Aktuelles

Markus Burkat zu den Auswirkungen von E-Commerce für Industrieunternehmen

Bochumer FOM- und VWA-Dozent als Experte in Fachmagazin gefragt  

„Der unterschätzte Faktor“ – so lautet die Überschrift eines Fachbeitrags von Diplom-Ökonom und FOM- und VWA Dozent Markus Burkat im Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche. Dabei geht er auf die Auswirkungen des Online-Handels für Industrieunternehmen ein.

Bochumer Dozent Markus Burkat (Foto: privat)
Bochumer Dozent Markus Burkat (Foto: privat)

„Die bewusste Ausweitung des E-Commerce hat einen oft unterschätzten Einfluss auf die Aufbau- und Ablauforganisation der Unternehmen“, leitet der Vertriebsexperte ein und führt fort: „Die Schlüsselfrage ist: Passt die Verkettung der Primärprozesse noch optimal zusammen, um die Wertschöpfung auf Dauer sicherzustellen? Sind die Stellenbeschreibungen noch passend? Sind die Stelleninhaber den neuen Anforderungen noch gewachsen?“

Sein Resümee: „Der Reifegrad der Unternehmung wird durch die Mitarbeiter definiert. Es ist eine wichtige Führungsaufgabe, dafür zu sorgen, dass die eigene Organisation sich entwickelt und „reif“ wird für die neuen Anforderungen, die die E-Commerce geprägten Geschäftsmodelle einfordern.“

Markus Burkat ist Inhaber der internationalen Unternehmensberatung „Vertriebs- und Marketingmanagement“ und lehrt seit 15 Jahren an der FOM Hochschule und der VWA in Bochum und Hagen. Seine Lehrbereiche sind allgemeine BWL, strategische Unternehmensführung und Handelscontrolling.