• FOM
  • 2014
  • Juli
  • Ilse Aigner zu Gast in Israel: Prof. Dr. Katz stellt Kontakte zu Start-ups her
23.07.2014 | München

Aktuelles

Ilse Aigner zu Gast in Israel: Prof. Dr. Katz stellt Kontakte zu Start-ups her

Staatsministerin Ilse Aigner MdL
Staatsministerin Ilse Aigner MdL

Das „Silikon Valley des Mittelmeeres“ kennenzulernen und neue Ideen nach Bayern mitzubringen – mit diesem Plan ist die Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft, Technologie und Medien, Ilse Aigner, Anfang Juli nach Israel gereist. Begleitet wurde sie von einer hochkarätigen Wirtschaftsdelegation. Maßgeblich an der Planung und Durchführung dieses Besuches beteiligt war Prof. Dr. Guy Katz von der FOM Hochschule in München.

„Ich habe sehr gute Kontakte und kenne mich in Sachen deutsch-israelische Wirtschaftskooperationen sehr gut aus“, so der FOM Experte, der sich in seiner Dissertation dem Thema interkulturelle Verhandlungen gewidmet hat – und zwar am Beispiel Deutschland und Israel. „Deshalb konnte ich der Delegation einige spannende Inkubatoren, Start-ups und Bildungseinrichtungen vorstellen.“

Höhepunkt der Reise war die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen der FOM Hochschule, dem Strascheg Center for Entrepreneurship und dem Academic College Tel Aviv Jaffa – im Beisein der Ministerin. Zielsetzung: den Austausch und  die Kooperation bei deutsch-israelischen Bildungsprojekten in Bezug auf Start-ups und Entrepreneurship auszubauen.