Hochschulbereich

IT Management

Bachelor-Studiengang
Wirtschaftsinformatik

Hochschulabschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

IT- und Telekommunikation – eine Branche zwischen den Extremen: Einerseits zählt sie fast 1 Million Beschäftigte, andererseits kämpft sie gegen den Fachkräftemangel. Ambitionierten Wirtschaftsinformatik-Absolventen winken gut bezahlte Jobs und vielfältige Karrieremöglichkeiten. Doch auch außerhalb der IT- und Telekommunikationsbranche sind sie begehrt: So haben auch Unternehmen aus Handel, Industrie und Dienstleistung sowie die Öffentliche Verwaltung einen großen Bedarf an Fachleuten, die z. B. leistungsfähige IT-Infrastrukturen entwickeln und betreuen können.

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik vermittelt Ihnen sowohl informationswissenschaftliche sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Sie beschäftigten sich mit der Modellierung von Geschäftsprozessen und erarbeiten entsprechende IT-Modelle. Basierend auf technischem Fachwissen rund um Netzwerke und Applikationen lernen Sie Risiken zu bewerten und entsprechende IT-Sicherheitskonzepte zu implementieren.
 
Mit der Wahl einer Vertiefungsrichtung wie E-Business Management oder Personal bzw. Marketing & Vertrieb können Sie Ihr Studium verstärkt informationstechnisch oder betriebswirtschaftlich ausrichten. Ergänzend hierzu werden Sie dabei unterstützt, Ihre fachlichen und persönlichen Kompetenzen systematisch weiterzuentwickeln.
 
Nach Abschluss des Studiums sind Sie in der Lage als Schnittstelle zu Fachabteilungen zu agieren und Projekte unter betriebswirtschaftlichen und informationstechnischen Aspekten durchzuführen. 

Sie beenden Ihr berufsbegleitendes Bachelor-Studium in Wirtschaftsinformatik mit dem akademischen Grad Bachelor of Science (B.Sc.).

An welchem Ort möchten Sie studieren:

Bitte beachten Sie, dass der Semesterbeginn und die Vorlesungszeiten je nach Studienortwahl variieren können.

Infos zum Studiengang Factsheet

Hochschulabschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
Dauer: 7 Semester
Semesterbeginn: März und September (abhängig vom Studienort)
Leistungsumfang: 180 ECTS-Punkte
Akkreditierung: Die FOM ist von der FIBAA systemakkreditiert

Zulassungsvoraussetzung

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • und aktuelle Berufstätigkeit (in Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden*)

*Für Informationen zur Zulassung steht Ihnen unsere Studienberatung gerne zur Verfügung.

Vorlesungszeiten

Abend-Studium/Abend- und Samstags-Studium
Start im Wintersemester
Aachen | Berlin | Bonn | Bremen | Dortmund | Frankfurt a. M. | Hamburg | Hannover | Mannheim | München | Neuss | Nürnberg | Siegen | Stuttgart
freitags 18:00 - 21:15 Uhr und samstags 08:30 - 15:45 Uhr.
Duisburg | Düsseldorf | Essen | Kassel | Köln | Münster | Wesel | Wuppertal
2 - 3 x wöchentlich 18:00 - 21:15 Uhr und 2 x monatlich samstags 08:30 - 15:45 Uhr.
Start im Sommersemester
Berlin | Bonn | Frankfurt a. M. | Hamburg | München | Neuss | Nürnberg
3 x wöchentlich 18:00 - 21:15 Uhr.
Düsseldorf | Essen | Köln
2 - 3 x wöchentlich 18:00 - 21:15 Uhr und 2 x monatlich samstags 08:30 - 15:45 Uhr.
Tages-Studium
Start im Wintersemester
Bonn | München
Semester 1-7: zwei Werktage 08:30 - 15:45 Uhr.
Düsseldorf
Semester 1-4: zwei Werktage 08:30 - 15:45 Uhr. Semester 5-7: ein Werktag und samstags 08:30 - 15:45 Uhr.
Münster
Semester 1-4: zwei Werktage 08:30 - 15:45 Uhr. Semester 5-7: 2- 3 x wöchentlich 18:00-21:15 Uhr und 2 x monatlich samstags 08:30-15:45Uhr.
Änderungen möglich: Die Vorlesungszeiten sind abhängig vom Studienbeginn (WS/SS) und werden die gesamte Studiendauer über beibehalten.
Semesterferien: August und Mitte bis Ende Februar. Im Tages-Studium: Juli/August und Februar
Studieninhalte/-verlauf

Studiengebühren

Studiengebühr: 15.120 Euro zahlbar in 42 Monatsraten à 360 Euro
Prüfungsgebühr: 300 Euro einmalige Prüfungsgebühr zum Ende des Studiums
Gesamtkosten: 15.420 Euro beinhaltet Studiengebühr und Prüfungsgebühr

» Hier finden Sie weitere Informationen zu Kosten und Finanzierung.

Akkreditierung

Die FOM wurde Anfang 2012 als erste private Hochschule Deutschlands von der FIBAA, der Agentur für Qualitätssicherung im Hochschulbereich, systemakkreditiert. Dieses Gütesiegel zeigt, dass das bereits seit vielen Jahren etablierte, interne Qualitätsmanagement-System der FOM den hohen Ansprüchen der nach internationalen Standards arbeitenden FIBAA entspricht. Die FIBAA erkennt an, dass die FOM eigenverantwortlich die Qualität ihrer Studienprogramme sicherstellen kann. Somit sind alle von der FOM angebotenen Studiengänge akkreditiert. Grundsätzlich wird der FOM bescheinigt, dass sie hervorragende akademische Qualifikationsmöglichkeiten und sehr gute Studienbedingungen - insbesondere für berufstätige Studierende - bietet und somit die Beschäftigungsfähigkeit ihrer Absolventen sichert. Zu den besonderen Stärken der FOM zählt darüber hinaus die kompetenzorientierte und dem Bedarf des Marktes entsprechende Lehre.

» Hier können Sie die Akkreditierungsurkunde downloaden.

» Hier erfahren Sie mehr zur Akkreditierung der Studiengänge.

Weiterqualifikation

Anmeldeformular downloaden
Infoveranstaltung buchenInfomaterial bestellen
Portrait von Kathrin Schnorbus (Integration Managerin bei der Telekom Deutschland GmbH)Portrait von Kathrin Schnorbus (Integration Managerin bei der Telekom Deutschland GmbH)Kathrin Schnorbus
Integration Managerin bei der Telekom Deutschland GmbH

»Als Integration Managerin bin ich für die reibungslose Koordination zwischen unserer IT-Abteilung und den einzelnen Fachbereichen im Hause zuständig. Damit die Abstimmung funktioniert, brauche ich neben IT-Kenntnissen und BWL-Know-how vor allen Dingen Projektmanagement- und Kommunikationskompetenzen. Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik vermittelt mir all das.«