• FOM
  • 2021
  • Juni
  • Frank Thelen im Interview mit Prof. Dr. David Matusiewicz: Buchverlosung unter FOM Studierenden: „10xDNA – Das Mindset der Zukunft“

Frank Thelen im Interview mit Prof. Dr. David Matusiewicz

Buchverlosung unter FOM Studierenden: „10xDNA – Das Mindset der Zukunft“

Frank Thelen ist ein europäischer Seriengründer, Technologie-Investor und als TV-Persönlichkeit aus der Höhle der Löwen (DHDL) bekannt. Seit 1994 gründet und leitet er technologie- und design-getriebene Unternehmen. In seiner Rolle als Gründer und CEO von Freigeist Capital konzentriert er sich auf Investitionen in der Frühphase. Seine Produkte haben über 100 Millionen Kunden in über 60 Ländern erreicht. Im Gespräch mit David Matusiewicz, Dekan und Institutsdirektor an der FOM Hochschule, sprach Frank Thelen über sein neues Buch und warum er den SPIEGEL Bestseller an FOM Studierende verlosen möchte.

15.06.2021 | Bonn und Düsseldorf

Hallo Frank! Wir haben bereits gemeinsam über deine 2018 veröffentlichte Autobiografie „Startup-DNA“ mit den Studierenden ausführlich an der FOM Bonn und FOM Düsseldorf live diskutiert. Nun folgte dein zweites Buch „10xDNA – Das Mindset der Zukunft“. Worum geht es in dem Buch? Ist das nicht ein reiner Marketingbegriff?

Im Grunde ja. 10x steht für große Sprünge und bei DNA geht es um innere Veränderungen von Unternehmen bzw. von jedem einzelnen. Das Buch beschreibt die Denkweisen hinter disruptiven Innovationen und erläutert, wieso die Geschwindigkeit des technologischen Fortschritts in den nächsten Jahren exponentiell steigen wird. Flugtaxis, autonome Fahrzeuge, 3D-gedruckte Häuser, Fleisch aus dem Labor und Co. sind heute bereits Realität, wenn noch nicht in der breiten Masse angekommen. Wir stehen an der Schwelle eines neuen Zeitalters: Auf der Basis der Digitalisierung werden Technologien wie Künstliche Intelligenz, 3D-Druck, 5G, Quantencomputer und synthetische Biologie unsere Welt tiefgreifend verändern.

Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass Du uns 120 Exemplare deines Buches für unsere Studierenden übergibst. Wie kam es dazu?

Gerade in dieser besonderen Zeit ist es umso wichtiger, mutig und konsequent in die Zukunft zu blicken. Ich möchte mit dem Buch einen Impuls setzen und möglichst viele Menschen dazu motivieren, sich mit diesen Zukunftsthemen auseinanderzusetzen und ihre Zukunft aktiv selbst zu gestalten. Wenn ich mit dieser Aktion erreiche, dass sich ein paar junge Menschen mehr mit den Technologien aus dem Baukasten der Zukunft auseinandersetzen, statt einem vermeintlich verlorenen Jahr hinterher zu trauern, könnte sich das langfristig positiv auf unsere Zukunftsrepublik Deutschland auswirken. Das ist es, was ich mit dem Buch erreichen will.

Guter Ansatz! Das Besondere an deinem zweiten Buch ist, dass es lehrbuchartig auch grundlegende Gesetzmäßigkeiten bzw. Theoreme bis hin zu Geschäftsmodellen beschreibt. Was ist deine konkrete Intention dahinter?

Ich beschäftige mich schon mein ganzes Leben mit technologischem Fortschritt, das ist meine Passion. Und ich bin überzeugt, dass sich unsere Welt in den nächsten 10 bis 20 Jahren so tiefgreifend verändern wird, wie noch nie zuvor. Diese Erkenntnis und das Wissen dahinter möchte ich mit dem Buch und auch mit meinen Social-Media-Kanälen verbreiten. Deshalb teile ich auf LinkedIn, Instagram, TikTok und Co. auch regelmäßig Zahlen, Daten & Fakten zu Technologie-Themen. Weil es mir wichtig ist, dass die Leute begreifen, wie weit wir in Bereichen wie KI oder Robotik schon sind und was da in den nächsten Jahren auf uns zukommt. Ich bin kein Professor wie Du, aber ich habe eine Menge tiefes Praxiswissen. Auf meinen Kanälen lade ich zum Dialog und Diskurs ein. Wir müssen als Gesellschaft über diese Themen sprechen, wenn wir unsere Zukunft aktiv mitgestalten wollen.

Prof. Dr. David Matusiewicz und Frank Thelen beim vergangenen FOM Business Talk an der FOM in Düsseldorf

An der FOM Hochschule beschäftigen wir uns aktuell mit den sog. „Future Skills“. Ich unterscheide hier gerne Classic Skills (klassische Werte, Fähigkeiten und Tugenden im Berufsleben wie Empathie oder Kommunikationsfähigkeit), New Work Skills (Kollaboration, Fehlerkultur, Risikobereitschaft) und Digital Skills (Digitale Lernkompetenz, Data Literacy oder um Exponentielles Denken). Welche Future Skills sind aus deiner Sicht besonders wichtig und was gibst du den FOM Studierenden abschließend mit auf den Weg?

Ich glaube, eine Kombination aus allen Future Skills ist wichtig. Gerade in der jetzigen Zeit merken wir, wie wichtig Werte in der Gesellschaft sind, wie sich die Arbeitsbedingungen durch Corona drastisch verändern und wie wichtig digitale und disruptive Technologien im Privatleben und Berufsalltag geworden sind. Ich gebe den FOM Studierenden mit auf den Weg, ihr Leben und Studium mit einer 10xDNA anzugehen und den Willen und Mut aufzubringen, etwas positiv verändern zu wollen. Wenn wir alle auch nur einen kleinen Teil zu einer besseren Zukunft beitragen, kann der Impact gewaltig sein. Deshalb legt los! Wartet nicht auf morgen oder auf eine Zeit nach Corona, sondern nehmt euer Leben jetzt aktiv selbst in die Hand!

Lieber Frank, danke für deinen gewohnt emotionalen Appell und der Hinweis auf Geschwindigkeit das passende Stichwort. Wer eines der 120 Exemplare von Frank Thelens Buch gewinnen will, der kann bis zum 18. Juni 2021 an der Verlosung teilnehmen.

Teilnahme an der Buchverlosung

Einzige Voraussetzung, um an der Verlosung teilzunehmen, ist an der FOM zu studieren und unter den ersten 120 zu sein, die eine Mail an social@fom.de schicken.  In der Mail sind der volle Name und die Matrikelnummer anzugeben.