Erfahren, wie ein berufsbegleitendes Studium funktioniert

Vertragsschutz, Kommunikation, Psychologie & KI: Online-Probevorlesungen an der FOM in Nürnberg

Virtuelle Präsenzlehre ist an der FOM Hochschule in Nürnberg momentan Alltagsgeschehen. Studierende lernen in Online-Vorlesungen via Zoom oder Webex und erhalten zusätzlich umfangreiches Lehrmaterial über den Online-Campus. Damit sich Berufstätige und junge Menschen in der Ausbildung auch in Zeiten von Corona verlässlich über das berufsbegleitende Studium informieren können, führt die Nürnberger FOM am 07. Januar 2021 vier Probevorlesungen in Webinar-Form durch.

21.12.2020 | Nürnberg
Rainer Schröder, Geschäftsleiter der FOM Hochschule in Nürnberg (Foto: FOM/Tom Schulte)

„Als Hochschule für Berufstätige möchten wir Studieninteressierten die Möglichkeit geben, unsere Lehre sowie Nürnberger Dozentinnen und Dozenten ein Stück weit kennenzulernen“, sagt Rainer Schröder, Geschäftsleiter der FOM in Nürnberg, und betont: „Momentan funktioniert das leider nur aus der Ferne. Aber wir freuen uns sehr darauf, am Nürnberger Hochschulzentrum zur bewährten Präsenzlehre zurückzukehren, sobald dies möglich ist.“

Inhaltlich bilden die virtuellen Probevorlesungen verschiedene Hochschulbereiche der FOM ab. Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei, den Link dazu gibt es nach der Anmeldung.

Die Probevorlesungen am 07. Januar 2021 im Überblick:

17.00 Uhr: Begrüßung durch Rainer Schröder, Geschäftsleitung FOM Nürnberg

17.10 - 17.55 Uhr: „Partnervermittlung - 393 Euro für vier Tage. Vertragsfreiheit und Verbraucherschutz im deutschen Recht“ (Prof. Dr. Michael Schörnig, Hochschulbereich Wirtschaft & Recht)

18.00 - 18.45 Uhr: „Internet und Social Media in der Unternehmenskommunikation am Beispiel des Albrecht Dürer Airport Nürnberg“ (Christian Albrecht, Hochschulbereich Wirtschaft & Management)

18.50 - 19.35 Uhr: „Über den Umgang mit der Zeit – eine wissenschaftliche Betrachtung“ (Prof. Dr. Anja Liebrich, Hochschulbereich Wirtschaft & Psychologie)

19.40 - 20.25 Uhr: „KI-basierte Erkennung von Formulardaten im Zusammenspiel mit Robotic Process Automation" (Dr. Robert Butscher, Hochschulbereich IT Management)

20.30 - 20.45 Uhr: Fragen an die Studienberatung