• FOM
  • 2019
  • Oktober
  • Niederrheinische IHK ab sofort Praxispartner der FOM in Duisburg

Kooperation geschlossen

Niederrheinische IHK ab sofort Praxispartner der FOM in Duisburg

In dreieinhalb Jahren neben der Ausbildung zum Bachelor-Abschluss: Diese Möglichkeit haben ab sofort angehende Kaufleute für Büromanagement bei der Niederrheinischen IHK Duisburg-Wesel-Kleve – mit dem Bachelor-Studiengang Business Administration (B.A.) an der FOM Hochschule in Duisburg. Im Oktober wurde der entsprechende Kooperationsvertrag unterzeichnet.

21.10.2019 | Duisburg

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Niederrheinischen IHK einen starken Praxispartner gewinnen konnten“, so FOM Geschäftsleiterin Sandra Seidler. „Bereits von Beginn an profitieren die Studierenden vom Theorie-Praxis-Transfer: Das Wissen, das sie in den Vorlesungen erwerben, lässt sich unmittelbar im Berufsalltag anwenden.“ Auch Jörg Sinnig, IHK-Geschäftsführer im Bereich Finanzen, Personal und Organisation, empfiehlt das ausbildungsintegrierende Studium: „Wer neben der Ausbildung einen akademischen Abschluss erlangt, hat anschließend sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt – und qualifiziert sich für verantwortungsvolle Tätigkeiten. Wir möchten unsere Auszubildenden gezielt fördern und übernehmen daher die Studiengebühren für sie.“

Schulabgänger mit (Fach-)Abitur lernen im Rahmen des ausbildungsintegrierenden Studiums nicht nur die Arbeit in der Niederrheinischen IHK kennen, sondern besuchen neben der Berufsschule an zwei bis drei Abenden pro Woche und teilweise samstags das FOM Hochschulzentrum an der Bismarckstraße. So profitieren sie von einer optimalen, praxisorientierten Verzahnung der drei Lernorte Betrieb, Hochschule und Berufsschule.

FOM Geschäftsleiterin Sandra Seidler und Jörg Sinnig, IHK-Geschäftsführer im Bereich Finanzen, Personal und Organisation (Foto: FOM)