• FOM
  • 2019
  • Mai
  • #FOMSerie: Studieren & Gründen – Fotografieren ist ihr Steckenpferd

#FOMSerie: Studieren & Gründen - FOM Absolventin gründet Unternehmen für Pferdefotografie

Fotografieren ist ihr Steckenpferd

22.05.2019 | Düsseldorf

Ihre Bilder zieren Bücher, Kalender und Onlineplattformen. Sie war als Messefotografin auf der weltgrößten Pferdemesse gebucht, schießt Bilder für Werbezwecke, Verlage, Dienstleister oder Privatpersonen, entwirft Konzepte und gibt Fotokurse – die Aufgaben von Pferdefotografin und FOM Absolventin Friederike Scheytt gehen weit über das Fotografieren hinaus.

Der Weg in die Selbstständigkeit

Nach dem Abitur absolvierte Friederike Scheytt zunächst eine Ausbildung zur tiermedizinischen Fachangestellten. Anschließend arbeitete sie in der Beratung von Tierärzten und studierte berufsbegleitend Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie an der FOM in Düsseldorf. Heute ist die 28-Jährige international als selbstständige Pferdefotografin aktiv – und gründete zusätzlich eine eigene Fotoagentur.

„2008 kaufte ich mir ganz unbedarft eine Spiegelreflexkamera – ich war ein kompletter Laie“, so Scheytt. Schnell merkte sie: Wenn man wirklich gute Fotos machen möchte, muss man die Technik kennen. Also belegte sie einige Seminare und vertiefte ihr Wissen. Anfangs war es nur ein Hobby, die eigenen Tiere zu fotografieren. Doch dann kamen die ersten Anfragen von Freunden und schließlich von Fremden. So wurde das Hobby zum Beruf, ohne, dass sich Scheytt selbst aktiv dazu entschieden hatte.

Seit 2017 ist die Pferdeliebhaberin jetzt hauptberuflich Fotografin: „Das berufsbegleitende Studium hat mir sehr viel auf meinem Weg gebracht.“ Als selbstständige Einzelunternehmerin profitiere sie täglich von gelernten Inhalten: „Ich benötige das Wissen aus der BWL, der Werbepsychologie, ich weiß, wie Dinge versteuert werden und kenne die rechtlichen Rahmenbedingungen.“ Außerdem gründeten sie und eine Freundin gemeinsam die Fotoagentur EquinoMedia, eine Online-Datenbank mit über 18.000 Pferdefotos. Mit ihren Bildern beliefern die beiden Frauen verschiedenste Unternehmen der Reitsportindustrie, des Verlagswesens und der Medienbranche.

Freiheit & Flexibilität

Der kleinste Teil ihres Berufs sei aber das eigentliche Fotografieren. Die Kundenkommunikation, die Administration, die Bildbearbeitung und die Vor- und Nachbereitungen würden sehr viel Zeit in Anspruch nehmen: „Es ist zu einem großen Teil eine Bürotätigkeit: Buchhaltung, Kundenkommunikation, Social Media-Beiträge posten…“ Vorteile der Selbstständigkeit seien die Freiheiten und die Flexibilität. Besonders gerne arbeitet sie mit Dienstleistern zusammen, entwickle oft ganze Konzepte mit den Kunden. „Welches Image wollen wir erreichen? Wer ist die Zielgruppe? Bei solchen Fragen kommen mir die wirtschaftspsychologischen Inhalte aus dem Studium sehr zu Gute.“ Auch die Koordination und Ausführung von Fototouren durch Deutschland, Luxemburg, Belgien, Österreich und Frankreich gehören zu ihrem Arbeitsalltag. Was für die Duisburgerin feststeht: Sie möchte immer mit Tieren arbeiten!

Ihre Zielgruppen: Privatpersonen, Dienstleister, Firmen, Verlage und mehr (Foto: Friederike Scheytt)
Friederike Scheytt machte sich mit einem Unternehmen für Pferdefotografie selbstständig (Foto: Matthias Duschen)
Scheytt beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit Pferden und reitet auch selbst – weiß daher, wie sie die Pferde richtig in Szene setzen kann (Foto: Friederike Scheytt)

Tricks, das Pferd zum Posieren zu bewegen

Scheytt beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit Pferden und reitet auch selbst – kennt daher die einzelnen Rassen und Typen sehr gut und weiß, sich auf das Tier einzustellen. Es gibt allerdings auch einige Hilfsmittel, wie Apps, die visuelle oder akustische Reize abgeben, beispielsweise ein Wiehern. Zusätzlich sind bei einem Shooting immer mindestens zwei weitere Personen anwesend – der Kunde, eine Assistenz und eben die Fotografin.

Anfangs war es nur ein Hobby, die eigenen Tiere zu fotografieren (Foto: Matthias Duschen)

Die Zielgruppen

Der Haustier- und Pferdemarkt biete sehr viel Zubehör, Bücher und Magazin. Daher bedient Scheytt auch die verschiedensten Zielgruppen:

  • Privatpersonen, die sich emotionale Fotos mit dem eigenen Tier wünschen,

  • Dienstleister wie Tierärzte, Physiotherapeuten, Trainer oder Ausbilder,

  • Firmen, die Produkte wie Sattel und Halfter produzieren,

  • Medien, Magazine oder Veranstalter von Messen.