FAQs International

Antworten auf die häufigsten Fragen zum Studium im Ausland

Two young hardworking student girls having a conversation in the sunny library.

Allgemeine Fragen zu den FOM Auslandsprogrammen

Wir empfehlen, das Auslandsprogramm in erster Linie nach den angebotenen Modulen auszuwählen. Das Programm sollte inhaltlich zum Studiengang und im besten Fall auch zum Beruf passen. Sprechen Sie zudem im Vorfeld mit IhremArbeitgeber über Ihre Auslandspläne, um beispielsweise Terminüberschneidungen mit wichtigen beruflichen Projekten zu vermeiden. Gleiches gilt für Ihr Studium an der FOM: Falls in dem geplanten Zeitraum Präsentationen oder Seminararbeitenanstehen, suchen Sie das Gespräch mit Ihrer Dozentin oder Ihrem Dozenten, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

 

Die Auslandsaufenthalte dauern je nach Programm zwischen 5 Tagen und maximal drei Monaten. Nähere Infos dazu finden Sie auf der jeweiligen Programmseite. 

Hier geht es zu den Bachelor-Auslandsprogrammen.
Hier geht es zu den Master-Auslandsprogrammen

 

 

Da die meisten Auslandsprogramme auf Englisch stattfinden, sollten Ihre Sprachkenntnisse gut genug sein, um den Modulen im Ausland folgen zu können. Ein gesonderter Nachweis ist dafür in der Regel nicht erforderlich. 

Auf jeden Fall. In der Regel finden die Vorlesungen an den Partnerhochschulen montags bis freitags statt, sodass die Wochenenden zur freien Verfügung stehen. Während Ihres Auslandsaufenthalts haben Sie die Möglichkeit, an organisierten

Ausflügen teilzunehmen oder das Land bzw. die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Empfehlungen und Tipps erhalten Sie auf Wunsch von Ihrer Ansprechpartnerin oder Ihrem Ansprechpartner vor Ort sowie im International Office.

Anmeldung & Finanzierung

Ja, das ist möglich. Die Gebühren für externe Teilnehmende entsprechen denen für FOM Studierende. Es müssen keine Nachweise für die Teilnahme am Auslandsprogramm vorgelegt werden.

 

Für jedes Auslandsprogramm gibt es ein eigenes Anmeldeformular, das Ihnen auf der Webseite des jeweiligen Programms zum Download zur Verfügung steht. Bitte füllen Sie das entsprechende Anmeldeformular vollständig aus und senden Sie es an die im Formular angegebene Adresse oder per E-Mail an international@fom.de. Alternativ dazu können Sie das Anmeldeformular auch gerne an Ihrem Hochschulzentrum abgeben. Anschließend erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Wenn die Anmeldung noch nicht möglich sein sollte oder Sie sich nach dem Anmeldeschluss für ein Programm anmelden möchten, kontaktieren Sie bitte das International Office.

Bitte beachten Sie: Die Bestätigung Ihrer Anmeldung ist keine Bestätigung dafür, dass das Programm tatsächlich durchgeführt wird. Eine Entscheidung zum Programmstart kann erst nach dem jeweiligen offiziellen Anmeldeschluss getroffen werden.

 

 

In der Regel gibt es keine Kriterien für die Vergabe von Auslandsprogrammen. Teilnehmen können sowohl FOM Studierende als auch externe Interessierte. Der Vorteil für FOM Studierende ist, dass sie nach Erbringung des Auslandsprogrammes auch Module aus ihrem eigenen Studium anrechnen lassen können.

Gerne können Sie sich beim International Office (international@fom.de) über den aktuellen Anmeldestand für ein entsprechendes Auslandsstudium erkundigen. Grundsätzlich verfahren wir aber nach dem Prinzip „first come – first serve“, sodass Sie bestenfalls nicht bis zum Ende der Anmeldefrist warten sollten.

Die Gebühren umfassen die Teilnahmegebühren an der Partnerhochschule, die Kosten für die Verwaltung, Planung und Betreuung des akademischen Programms vor Ort sowie ggf. die Kosten für das Rahmenprogramm.

 

In ernsten Krankheitsfällen und bei Vorlage einer gültigen Krankenbescheinigung, können die Kosten unter bestimmten Bedingungen anteilig zurückerstattet werden. Dies kann nur in Härtefällen erfolgen und ist im Einzelfall zu prüfen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an das International Office. Die finale Entscheidung obliegt in der Regel der Kooperationshochschule.

 

Sie können verschiedene staatliche und private Fördermöglichkeiten wie Stipendien, Förderprogramme oder Studienkredite in Anspruch nehmen.

 

Auslands-BAföG:

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie die Möglichkeit, Auslands-BAföG zu beziehen. Die Förderung erfolgt zur Hälfte als zinsloses Darlehen und zur Hälfte als staatlicher Zuschuss. Mehr Infos gibt es hier

 

Stipendien 

Sie können sich vor Antritt eines Auslandsprogramms bei verschiedenen Anbietern für ein Stipendium bewerben. Hier finden Sie eine Auswahl: 

 

Bildungskredit

Zudem können Sie einen zeitlich befristeten Bildungskredit bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragen. Der Kredit kann zusätzlich zum BAföG in Anspruch genommen werden, ein Rechtsanspruch besteht jedoch nicht.

 

Bildungsfonds

Bildungsfonds vergeben einkommensunabhängige Kredite an Studierende von unterschiedlicher Höhe, Mindest- und Maximalförderdauer. Bundesweite Bildungsfonds, die auch Kredite für Auslandsstudienaufenthalte vergeben, gibt es bislang bei der der „Deutschen Bildung“ und bei Career Concept.

Organisatorische Fragen

Die Unterkunftsmöglichkeiten variieren je nach Programm. Sie können in WGs, Hotels oder im Studierendenwohnheim unterkommen. Die Reservierung erfolgt meist durch die Studierenden selbst, in Ausnahmefällen auch gesammelt durch das International Office. Informationen dazu erhalten Sie von Ihrer Ansprechpartnerinoder Ihrem Ansprechpartner des International Office.

 

Ja, die Buchung der Flüge erfolgt eigenständig. Das International Office gibt in der Regel Empfehlungen zu einem Zielflughafen.

 

 

Für Reisen außerhalb von Europa müssen Sie in der Regel ein Visum beantragen. Informationen dazu sowie zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie von der jeweiligen Botschaft. Wir empfehlen, die Anträge so früh wie möglich zu stellen, da die Bearbeitung erfahrungsgemäß einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

In der Regel werden Sie insbesondere zu Beginn des Programmes von einer Ansprechpartnerin bzw. einen Ansprechpartner des International Office begleitet und während der Einreise ins Ausland unterstützt. Zudem ist das International Office von montags bis freitags auch während Ihres Auslandsaufenthaltes telefonisch gut erreichbar. Darüber hinaus können Sie sich auf eine intensive Betreuung durch die Kooperationsuniversität im Ausland verlassen.

Akademisches Programm

Das Niveau der Auslandsprogramme entspricht in der Regel dem an der FOM Hochschule, da viele Module speziell für FOM Studiengänge konzipiert wurden. Allerdings studieren Sie im Rahmen der Auslandsprogramme in Vollzeit und nach einem deutlich strafferen Zeitplan. So werden die Klausuren beispielsweise – anders als an der FOM – direkt im Anschluss an den Vorlesungsblock geschrieben.

 

Die Partnerhochschule stellt zu Beginn eines Programms oder einige Wochen vorher einen Stundenplan zur Verfügung, woraus ersichtlich wird, wann welche Module angeboten werden und wann die Klausuren stattfinden.

 

 

Die Module der Auslandsprogramme werden entweder von Lehrenden der jeweiligen Partnerhochschule oder von den Lehrenden der FOM Hochschule unterrichtet.

Prüfung & Anrechnung

Die Prüfungsleistungen werden von den jeweiligen Lehrenden festgelegt und variieren je nach Programm. Für einige Prüfungsleistungen, z. B. Seminararbeiten, können verlängerte Abgabefristen (bis zu 6 Wochen nach Beendigung des Auslandsprogramms) gelten.

 

Die Prüfungsleistungen im Ausland sind nicht zwingend identisch. Dies ist jedoch für eine Anrechnung unerheblich. Sie müssen nur die im Ausland geforderten Prüfungsleistungen erbringen, um später eine Anrechnung der Leistungen aus dem Ausland vornehmen zu lassen.

 

 

Ja, das ist möglich. Bitte wenden Sie sich dazu an das International Office und beachten Sie hierbei die Fristen für die Nachschreibeklausuren. Im Gegensatz zu den Modulen an der FOM kann die Prüfungsleistung allerdings nur einmal wiederholt werden. Fehlversuche werden nicht angerechnet.

Für jedes im Ausland absolvierte Modul erhalten Sie eine Gesamtnote, über die Sie nach Ihrer Rückkehr an die FOM Hochschule informiert werden. Im Anschluss können Sie entscheiden, ob Sie diese Note auf das entsprechende Modul in Ihrem Studienverlauf anrechnen lassen möchten. Für welches Modul Sie eine Anrechnung beantragen können, erfahren Sie bei der FOM Studienberatung oder dem International Office. 

Bitte beachten Sie, dass keine Teilleistungen angerechnet werden können. Das Gleiche gilt für bereits erbrachte Prüfungsleistungen. Darunter fallen auch Fehlversuche, d.h. Prüfungsleistungen, die mit einer 5,0 bewertet worden sind.

In diesem Fall müssen Sie die Prüfung nach Ihrer Rückkehr regulär an der FOM Hochschule absolvieren.

 

Fragen zu Erasmus+

Mit dem Erasmus+ Programm können Sie während Ihres Studiums an der FOMHochschule eine längere Zeit an einer Partnerhochschule der FOM im europäischen Ausland studieren. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Europäischen Kommission

 

 

Füllen Sie einfach das Anmeldeformular aus und senden Sie es gemeinsam mit den notwendigen Unterlagen per E-Mail an ersamus@fom.de oder lea.ruehmann@fom.de

Anmeldeschluss ist der 01. April (für einen Auslandsaufenthalt während des Wintersemesters) und der 1. September (für einen Auslandsaufenthalt während des Sommersemesters). Es gilt das Eingangsdatum der digitalen Unterlagen.

Anmeldeformular downloaden

ERASMUS__Bewerbungsformular.pdf
235 KB
application/pdf
Download