• FOM
  • 2021
  • Februar
  • FOM Hochschule in München kooperiert mit dem Landkreis Eichstätt

FOM Hochschule in München kooperiert mit dem Landkreis Eichstätt

Duales Studium „Öffentliches Recht“ verbindet Theorie und Praxis der kommunalen Arbeit

Vor dem Start des Ausbildungsjahres 2021 hat der Landkreis Eichstätt eine enge Zusammenarbeit mit der FOM Hochschule in München vereinbart. Im Rahmen des Dualen Studiums Öffentliches Recht mit dem Abschluss Bachelor of Laws (LL.B.) möchte der Landkreis im Altmühltal engagierte junge Menschen mit Abitur ausbilden und auf verantwortliche kommunale Tätigkeiten vorbereiten. Nach der Landeshauptstadt München, dem Landkreis München, der Stadt Garching und der Gemeinde Grasbrunn ist Eichstätt damit die fünfte Kommune, die dieses Studienmodell an der Münchner FOM für ihre Nachwuchsgewinnung nutzt.

16.02.2021 | München

„Die qualifizierte Ausbildung unserer Fachkräfte ist aus alter Tradition, aber auch in Zeiten des demografischen Wandels ein erklärtes Ziel des Landkreises Eichstätt. Wir bieten jungen Menschen damit einen Einstieg in eine vielschichtige, bürgernahe berufliche Tätigkeit. Wir haben ein Konzept entwickelt, welches einen qualitativen Standard definiert, mit dem sich der Landkreis auch weiterhin als moderner und attraktiver Arbeitgeber am Arbeitsmarkt behaupten kann. Die Aufnahme des Studiengangs an der FOM bildet eine weitere wichtige Säule, um uns auf die künftigen Herausforderungen in der Nachwuchskräftegewinnung einzustellen“, erklärt Landrat Anetsberger.

Das Duale Studium Öffentliches Recht wurde in Kooperation mit der Landeshauptstadt München entwickelt und dauert sechs Semester. Zwei Tage pro Woche werden Eichstätts dual Studierende an der FOM lernen, drei Tage werden sie in den Fachämtern und Dienststellen des Landkreises zum Einsatz kommen. 

Oliver Dorn, Geschäftsleiter der FOM in München: „Die Kommunen bilden ihren Nachwuchs selbst aus. Das hat sich bewährt. Gleichwohl ist für zahlreiche kommunale Aufgaben mittlerweile akademisches Wissen gefragt. Das Duale Studium eignet sich ideal dafür, wissenschaftliche Theorie und kommunale Praxis miteinander zu verbinden – unsere langjährigen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit der Stadt München haben dies immer wieder gezeigt. Wir sind jederzeit offen, das Modell weiteren Landkreisen und Kommunen in der Europäischen Metropolregion München vorzustellen.“