• FOM
  • 2020
  • Mai
  • Exkursion mal anders: Virtueller Einblick in die JVA Detmold

Exkursion mal anders:

Virtueller Einblick in die JVA Detmold

15.05.2020 | Gütersloh

Dass Exkursionen in Zeiten von Corona nicht gänzlich ausfallen müssen, hat jetzt FOM Dozent Dr. Florian Hobbeling bewiesen: Eigentlich sollte es mit seinen Gütersloher Bachelor-Studierenden („Soziale Arbeit“, B.A.) in die Justizvollzugsanstalt Detmold gehen – aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen trafen sich die Teilnehmenden stattdessen im virtuellen Raum. Im Rahmen eines interaktiven Webinars stellte der stellvertretende Leiter der JVA Detmold die Einrichtung an sich, den Strafvollzug und den Arbeitsalltag der Sozialarbeiter vor.

Wie gestaltet sich der Strafvollzug? Was sind die Aufgaben der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter? Wie sieht der Alltag der Inhaftierten aus? Im Webinar mit dem stellvertretenden Leiter Markus Biermann erfuhren die Studierenden allerhand über die Organisation und den Aufbau der Justizvollzugsanstalt Detmold. FOM Dozent Dr. Florian Hobbeling freute sich, dass der Termin stattfinden konnte – wenn auch ganz anders, als geplant: „Es war wirklich sehr interessant, die Studierenden haben viele Fragen gestellt und konnten ihr Wissen aus den Vorlesungen mit neuen Erkenntnissen aus der Praxis verknüpfen. Und das Feedback zum Online-Format war durchweg positiv!“

Virtuelle Exkursion
Die Studierenden trafen sich zur Online-Exkursion im virtuellen Raum. (Foto: FOM)