• FOM
  • 2019
  • August
  • Neuer Praxispartner für Duales Studium in Steuerrecht & Wirtschaftsinformatik

Neuer Praxispartner für Duales Studium in Steuerrecht & Wirtschaftsinformatik

Kooperation stärkt Fachkräftesicherung in der Region

Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungssozietät Jakob & Sozien ist neuer Kooperationspartner der FOM Hochschule in Kassel. Ab dem Wintersemester bietet das Unternehmen seinen Auszubildenden und Mitarbeitern die Möglichkeit, die Studiengänge Steuerrecht und Wirtschaftsinformatik dual zu studieren.

13.08.2019 | Kassel

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“, so Philipp Hofmann aus der Geschäftsleitung der Kanzlei. „Bald starten auch schon die ersten Bachelor-Studenten aus unserem Haus an der FOM in Kassel.“ Mit dem dualen Studiengang können beispielsweise angehende Steuerfachangestellte parallel zur Ausbildung studieren und so innerhalb von 3,5 Jahren sowohl ihre Steuerfachangestellten-Ausbildung, als auch das Studium Bachelor of Arts (LL.B) Steuerrecht absolvieren. Bewerbungen für eine Ausbildung 2020 sind bei der Kanzlei jetzt möglich.

Jakob & Sozien ist bereits der dritte Praxispartner im Bereich Steuerrecht. Die FOM in Kassel schloss bisher mit der Steuerberaterkammer und dem Steuerberaterverband Hessen sowie mit der Kanzlei Strecker, Berger + Partner Kooperationen. Alle Partner unterstützen das duale Studium an der FOM im Bereich Steuerrecht als attraktives Angebot, das die Fachkräftesicherung für die Steuerberaterkanzleien in der Region stärkt.

„Der Studiengang „Steuerrecht (LL.B.)“ wird erstmals ab dem 1. September angeboten“, freut sich Maria Weidemann, Geschäftsleiterin an der FOM in Kassel. Studiert wird ausbildungs- oder berufsbegleitend an zwei bis drei Abenden pro Woche und teilweise samstags in Präsenz. Weitere Informationen und eine persönliche Beratung zum Studium gibt es bei Maria Weidemann unter der Rufnummer 0561 739732-11 oder unter maria.weidemann@fom.de.

Kooperationsvertrag unterzeichnet: Philipp Hofmann, Jakob & Sozien, und Maria Weidemann, Geschäftsleiterin der FOM in Kassel (Foto: FOM/Müller)