30.11.2016 | Bonn

Aktuelles

Stipendien für FOM Studierende

Auch Studierende der FOM Hochschule in Bonn können in den Genuss eines Stipendiums des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) kommen. Junge Talente aus der Region Bonn /Rhein-Sieg können sich für das Weiterbildungsstipendium mit einer Gesamtfördersumme von bis zu 7200 Euro bei der Industrie- und Handelskammer bewerben.

Voraussetzung dafür ist ein Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit mindestens 87 Punkten, der Durchschnittsnote 1,9 oder besser. Auch eine besondere Empfehlung des Arbeitgebers, der Berufsschule oder aber eine sehr gute Platzierung in einem beruflichen Leistungswettbewerb qualifizieren den Nachwuchs. Wer letztendlich die Stipendien bekommt, entscheidet eine Fachjury der IHK. Bundesweit sind es immerhin rund 6000 junge Frauen und Männer, allein im Bonner Raum waren es 2016 rund 50 Personen.

Nadine Odenthal erhielt eines der begehrten Stipendien (Foto: FOM)
Nadine Odenthal erhielt eines der begehrten Stipendien (Foto: FOM)

Eine Stipendiatin war zum Beispiel Nadine Odenthal aus Bonn. Sie absolvierte bei der IHK erfolgreich eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation. Danach wollte sie sich weiterqualifizieren und schloss ein berufsbegleitendes Studium „Bachelor of Arts Business Administration“ an der FOM Hochschule in Bonn an. Dazu bewarb sie sich aufgrund ihrer guten Abschlussnoten um ein Stipendium. Mit Erfolg, sie wurde aus den zahlreichen Bewerbern ausgewählt  und so erhielt die junge Frau eine hilfreiche finanzielle Unterstützung für ihre Studiengebühren. „Das Stipendium ist eine tolle Sache. Und anders als beim Bafög muss man es ja nicht zurückzahlen. Ich kann das nur jedem empfehlen“, schwärmt Nadine Odenthal. Nähere Informationen zum Stipendium gibt es bei der IHK Bonn / Rhein Sieg, www.ihk-bonn.de