• FOM
  • 2021
  • Mai
  • „Bergischer Dialog“ beleuchtet Chancen der Digitalisierung

„Bergischer Dialog“ beleuchtet Chancen der Digitalisierung

FOM Hochschule im Austausch mit bergischer Wirtschaft

Das vergangene Jahr sorgte für eine Beschleunigung des digitalen Wandels in der Wirtschaft. Fast jedes zweite mittelständische Unternehmen hat infolge der COVID-19-Pandemie Geschäftsmodelle, Prozesse, aber auch Produkte durch den Einsatz digitaler Lösungen und Technologien kurzfristig angepasst. Welche Auswirkungen und Chancen hat der Digitalisierungsschub für bergische Betriebe? Diese Themen diskutieren am 20. Mai 2021 Vertreterinnen und Vertreter der bergischen Wirtschaft und FOM Hochschuldozenten im „Bergischen Dialog“. Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenfrei.

Ideen zur Finanzierung der digitalen Transformation in und nach COVID-19 liefert Prof. Dr. Dirk Stein, FOM Dozent für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Entrepreneurship und Digital Business. Abseits der klassischen Finanzierungsinstrumente fokussiert er u.a. die Bedeutung von wirtschaftlichen Ökosystemen für den digitalen Unternehmenserfolg.

Dr. Axel Büscher, Teamleiter Private Banking der Stadtsparkasse Solingen, erläutert anhand von Best-Practice-Beispielen, wie die digitale Transformation in der Stadtsparkasse Solingen umgesetzt wird.

Prof. Dr. Ralf Stürmer, FOM Dozent für Wirtschaftspsychologie, diskutiert mit Personalverantwortlichen der bergischen Region „Digital Leadership“ aus der Forschungs- und Praxisperspektive.

Die Veranstaltung endet mit einem offenen Austausch zwischen Referenten und Teilnehmenden im virtuellen World-Café.

KOMPAKT:

Bergischer Dialog – die FOM im Austausch mit der bergischen Wirtschaft
Donnerstag, 20. Mai, 15 Uhr
FOM Hochschulzentrum Wuppertal
Online Veranstaltung

Die Veranstaltung findet als Zoom-Event statt, die Teilnahme ist kostenfrei. Die entsprechenden Zugangsdaten erhalten die Teilnehmenden nach der Online-Anmeldung unter: fom.de/wuppertal.
Fragen beantwortet Jennifer Drews unter Tel. 0202 87064212 oder per E-Mail unter jennifer.drews@fom.de.

17.05.2021 | Wuppertal