• FOM
  • 2021
  • Juli
  • Professorenschaft in Bonn wächst weiter: Junger Wirtschaftsinformatiker zum Professor ernannt

Professorenschaft in Bonn wächst weiter

Junger Wirtschaftsinformatiker zum Professor ernannt

Digital Management, IT-Entwicklung und E-Commerce: Als Lehrender ist er an der FOM bereits seit 2014 aktiv – jetzt wurde Dr. Julian Schröter zum Professor im Bereich Wirtschaftsinformatik insbesondere Big Data ernannt. Sein Einsatzgebiet an der FOM fokussiert sich auf Datenanalyse. Prof. Dr. Julian Schröter lehrt u.a. Big Data & Data Science, Algorithmen und Datenstrukturen, Konzepte des skriptsprachenorientierten Programmierens sowie Betriebssysteme.

22.07.2021 | Bonn

Prof. Schröter studierte Wirtschaftswissenschaften an der Fachhochschule Köln. Anschließend studierte er Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Universität Siegen und schloss das Studium mit dem Master of Science ab. Im Jahr 2019 promovierte er zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Siegen zum Thema „Zusammenhang von Twitter-Stimmung und DAX: DAX-Vorhersage mit Twitter?“

Berufliche Erfahrungen sammelte Julian Schröter bereits 2009 und bis heute andauernd als freiberuflicher Unternehmensberater in der IT. Zudem war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Siegen angestellt und arbeitete als Projektmitarbeiter im EU-Projekt „Safer Internet“ für den Verein Nummer gegen Kummer. Lehrerfahrung sammelte Julian Schröter während seinen Tätigkeiten an der Universität Siegen sowie seit 2014 an der FOM. Von 2016 bis 2019 war er darüber hinaus Dozent an der IUBH. Die FOM sagt: Herzlichen Glückwünsch zur Ernennung!

Der frischernannte FOM Professor Julian Schröter (Foto: FOM/Tom Schulte)