• FOM
  • 2020
  • Oktober
  • Probevorlesungen am Duisburger Hochschulzentrum: Das erste Mal Hochschul-Flair an der FOM erlebt

Probevorlesungen am Duisburger Hochschulzentrum

Das erste Mal Hochschul-Flair an der FOM erlebt

Schülerinnen und Schüler der Lise-Meitner-Gesamtschule (LMG) besuchten jetzt zum ersten Mal das FOM Hochschulzentrum in Duisburg, erlebten richtige „Hörsaal-Atmosphäre“ in der Bismarckstraße. Die rund 80 Jugendlichen der LMG, die mit der FOM kooperiert, nahmen im Rahmen ihrer Studien- und Berufsorientierungstage an Probevorlesungen sowie Info-Veranstaltungen der FOM teil, in denen sie selbst aktiv wurden und all ihre Fragen zum Studium loswerden konnten.

09.10.2020 | Duisburg

FOM Dozent Prof. Dr. Peter Kürble thematisierte in seinen Schnuppervorlesungen einige spannende Inhalte rund um das Marketing. Der Titel seiner Vorlesung: „Lena ohne Leonce und Bibi ohne Blocksberg – Vom Influencer-Marketing in Deutschland“. Die Zwölftklässler beschäftigten sich kritisch mit der Frage der Relevanz von Influencern für die Nutzer von Social Media, deren Verdienstmöglichkeiten und deren Sinnhaftigkeit für Unternehmen. Kürble: „Es zeigt sich, dass Influencer insbesondere für die jüngere Zielgruppe einen wichtigen Einfluss auf die Kaufentscheidung nehmen, dass dieser Einfluss aber auch mit zunehmendem Alter abnimmt.“ Für Unternehmen seien nicht immer die Top-Influencer wichtig, je nach Ziel einer Kommunikationskampagne könnten Nano-Influencer – also Nutzer mit weniger Abonnenten – wichtiger sein, weil sie eine engere Bindung zu den Followern haben, vertrauenswürdiger erscheinen und viel häufiger in direktem Kontakt mit den Followern stehen, so Kürble.

Im Anschluss beantwortete Studienberaterin Sarah Friedewald den 17- bis 19-Jährigen in einer Runde alle Fragen zum Studium, präsentierte die Möglichkeiten der Studien- und Zeitmodelle und gab den Schülern Input für ihre Entscheidungsfindung. Dual oder doch lieber berufsbegleitend studieren? Wie sehen eigentlich die Bewerbungsfristen aus? Und wie hoch sind die Gebühren? Klaus Stephan, Schulleiter der LMG: „In Deutschland gibt es immer mehr Studienmöglichkeiten. Mit der FOM Hochschule haben wir einen erfahrenen Partner an unserer Seite, um unseren Schülerinnen und Schülern gemeinsam eine entsprechende Orientierung für den Start ins Berufsleben zu bieten und ihnen beispielsweise in solch einer Veranstaltung mögliche berufliche Perspektiven aufzuzeigen.“

80 Jugendliche nahmen an den Probevorlesungen teil (Foto: FOM)
Studienberaterin Sarah Friedewald berichtete den Schülerinnen und Schüler über Möglichkeiten der Studien- und Zeitmodelle (Foto: FOM)