• FOM
  • 2020
  • Mai
  • Vom Konzept bis zur Kampagne: FOM Studierende erhalten Einblicke in die Welt der Werbung

Vom Konzept bis zur Kampagne

FOM Studierende erhalten Einblicke in die Welt der Werbung

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Exkursionen: Studierende des FOM Bachelor-Studiengangs Marketing & Digitale Medien blickten gemeinsam mit ihrem Münchner Dozenten Markus Emanuel Braun im Rahmen eines Webinars hinter die Kulissen des digitalen Medienhauses BurdaForward. Das Thema des virtuellen Verlagsbesuchs: Marketingplanung.

26.05.2020 | München

Dozent Markus Emanuel Braun begrüßte die Studierenden gemeinsam mit Elina Rossmanith, Head of Branded Publishing bei BurdaForward, im virtuellen Team-Raum. „Sie haben in den vergangenen Vorlesungen viel über Pitch-Präsentationen, Briefings, Konzeption und operative Marketingplanung gehört. Hier erfahren Sie, wie in der Praxis Kampagnen für bekannte Marken konzipiert und umgesetzt werden,“ sagte der Dozent, bevor er das Wort an die Verlagsverantwortliche übergab.

Elina Rossmanith stellte zunächst das digitale Medienhaus und dessen Geschäftsmodelle vor. Anschließend gab sie Einblicke in das Briefing und die Konzeption für die Marke Hyundai. Anhand einer Kampagne des Baufinanzierers Interhyp präsentierte sie den Studierenden schließlich, wie ein Konzept in die Tat umgesetzt wird und welche Rolle das Controlling und Reporting für den Kunden spielt. „Zu sehen, wie Briefings in Konzepte übersetzt und letztendlich in Kampagnen oder Projekten abgewickelt werden, war sehr interessant und hilfreich für unser eigenes Marketing-Projekt innerhalb der Vorlesung“, so das Fazit eines Studierenden.

Dozent Markus Emanuel Braun zieht ebenfalls eine positive Bilanz: „Die durchweg positive Resonanz der Studierenden hat gezeigt, dass Exkursionen insbesondere für projektbezogene Vorlesungen von Bedeutung sind und auch virtuell sehr gut funktionieren können.“ 

 

Verbindet wissenschaftliche Theorie mit der Unternehmenspraxis: Markus Emanuel Braun lehrt an der FOM Hochschule in München das Modul "Projekt Marketingplanung". (Foto: privat)