• FOM
  • 2020
  • Januar
  • Fachforum der FOM Hochschule in Essen: Erfolgsmix für das Betriebliche Gesundheitsmanagement

Fachforum der FOM Hochschule in Essen:

Erfolgsmix für das Betriebliche Gesundheitsmanagement

23.01.2020 | Essen

Die moderne Arbeitswelt befindet sich im permanenten Wandel. Arbeitnehmer wie Unternehmen müssen sich neuen Herausforderungen stellen – vor allem das Thema Mitarbeitergesundheit rückt dabei zunehmend in den Fokus. Welche digitalen und analogen Ansätze zu einem erfolgreichen Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) beitragen können, erfahren Interessierte am 21. Februar beim 7. Fachforum „Gesundheit. Verantwortung. Oekonomie.“ im FOM Hochschulzentrum Essen. 

Welche Vorteile hat ein digitales Betriebliches Gesundheitsmanagement, welchen Mehrwert bieten analoge BGM-Methoden? Kommt es vielleicht einfach auf eine gute Mischung an? Beim 7. Fachforum „Gesundheit. Verantwortung. Oekonomie.“ unter dem Motto „BMG 2020 – Erfolgsmix: analog trifft digital!“ beleuchten Experten aus Forschung und Wirtschaft in Fachvorträgen und Diskussionsrunden verschiedene Ansätze.

Prof. Dr. David Matusiewicz, Direktor des Instituts für Gesundheit & Soziales (ifgs) der FOM Hochschule und Dekan des Hochschulbereichs Gesundheit & Soziales: „Ein umfassendes Betriebliches Gesundheitsmanagement ist heutzutage unabdingbar. Die Mitarbeitenden sind das wichtigste Unternehmensgut – umso entscheidender ist es, ihre Gesundheit zu erhalten und gezielt zu fördern.“

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen bitte an norman.duex@fom.de oder telefonisch unter 0201 81004-372.

Fachforum der FOM Hochschule in Essen
Beim 7. Fachforum „Gesundheit. Verantwortung. Oekonomie.“ dreht sich alles um analoge und digitale Methoden im BGM. (Foto: NicoElNino / iStock)

Kompakt:

7. Fachforum „Gesundheit. Verantwortung. Oekonomie.“

BGM 2020 – Erfolgsmix: analog trifft digital!

21. Februar 2020 | 9.15 – 15.30 Uhr

FOM Hochschulzentrum, Herkulesstraße 32, 45127 Essen