• FOM
  • 2020
  • August
  • Münchner FOM Hochschule und euprax Perchtold & Partner engagieren sich gemeinsam für den Nachwuchs

Neue Kooperationspartner für das Duale Studium

Münchner FOM Hochschule und euprax Perchtold & Partner engagieren sich gemeinsam für den Nachwuchs

Als Steuerberater und Rechtsanwälte sind euprax Perchtold & Partner seit über 25 Jahren in München aktiv. Jetzt hat die Kanzlei eine feste Partnerschaft mit der FOM Hochschule vereinbart: Auszubildende von euprax können am Münchner FOM Hochschulzentrum ab sofort ein Duales Studium in Steuerrecht oder Wirtschaftsrecht absolvieren – parallel zur praktischen Tätigkeit.

12.08.2020 | München

Die Kooperation fußt auf guten Erfahrungen seitens euprax mit der FOM. Mehrere Mitarbeitende der Kanzlei haben bereits berufsbegleitend an der FOM studiert. „Wir möchten interessierten Auszubildenden die Möglichkeit geben, sich nicht nur berufspraktisch, sondern auch wissenschaftlich bei uns zu entwickeln“, sagt Vincent Perchtold, Partner und Steuerberater der Kanzlei, der 2015 selbst seinen Bachelor-Abschluss an der FOM gemacht hat. Von besonderem Interesse für euprax sei dabei die Zusammenarbeit der FOM mit der Städtischen Berufsschule für Steuern, durch die Auszubildende wertvolle Zeit sparten. Die FOM Module Einkommenssteuerrecht, Grundlegende Steuerarten und Vertiefung Umsatzsteuer aus dem Studium werden während der regulären Berufsschulzeit vermittelt und können unmittelbar auf das FOM Studium als erfolgte Leistung angerechnet werden.

Oliver Dorn, Geschäftsleiter des FOM Hochschulzentrums in München: „Wir freuen uns über das Vertrauen, das euprax Perchtold & Partner uns als Hochschule entgegenbringt. Auszubildende, die parallel an der FOM studieren, können in dreieinhalb Jahren einen akademischen Grad und einen Abschluss als Steuerfachangestellte erlangen. Mit der zusätzlich erworbenen Berufserfahrung sind sie damit attraktive Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt.“

Vincent Perchtold, Partner und Steuerberater der Kanzlei, hat selbst 2015 seinen Abschluss an der FOM Hochschule gemacht. (Foto: euprax)