• FOM
  • 2019
  • Oktober
  • FOM Absolvent und Umwelt-Berater: Vom Praktikanten zum Head of Project Management

FOM Absolvent und Umwelt-Berater

Vom Praktikanten zum Head of Project Management

Mit 16 Jahren fegte er während seines Praktikums noch den Hof und räumte die Büros auf. Heute, knapp 15 Jahre, einige Erfahrungen und zwei Studiengänge später, ist der FOM Absolvent im gleichen Unternehmen als Head of Project Management tätig – und räumt mittlerweile im größeren Stil auf. Patric Huchtemeier ist Umwelt-Berater, baute bereits eine Abteilung für die Unternehmensberatung auf. Er und sein Team sind stets auf der Suche nach innovativen Lösungen für die Entsorgungsbranche.

23.10.2019 | Düsseldorf

„Und hin und wieder gehe ich auch meinem Vermieter auf den Keks, um endlich eine Mülltrennung im Haus einzuführen“, erzählt der 30-Jährige. Denn sein Job bei der Lobbe Umwelt-Beratung GmbH beeinflusst auch sein Verhalten im privaten Umfeld. Patric Huchtemeier studierte Sales Management an der FOM in Düsseldorf, er zog damals für das Master-Studium aus Iserlohn nach Düsseldorf. „An der FOM gab es viele kleine Kurse, dadurch kannte ich die Leute gut und es sind richtige Freundschaften entstanden, die bis heute gehalten haben. Mittlerweile ist Düsseldorf meine neue Heimat.“

„Arbeit muss Sinn stiften“

Patric Huchtemeier absolvierte bereits sein Praktikum, seine Ausbildung und sein Trainee bei dem familiengeführten Entsorgungsunternehmen Lobbe: „Ich stehe jeden Morgen gerne für diesen Job auf – Versicherungen könnte ich sicherlich nicht so gut verkaufen“, schmunzelt der gebürtige Sauerländer. „Es ist ein Job in einer Zukunftsbranche, es gibt flache Hierarchien und einen guten Draht zu Kollegen und Vorgesetzten.“ Zudem wird Huchtemeier stets die Möglichkeit geboten, eigene Ideen in die Tat umzusetzen, sofern es der Gemeinschaft dient. Eines seiner bisher größten Projekte fand in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt. Dort reiste er regelmäßig hin und etablierte vor Ort deutsche Konzepte zur Verbesserung der Abfalllogistik und Recyclingtechnik innerhalb eines 90-Millionen-Dollar-Projektes.

Mittlerweile hat sich der Fokus des 30-Jährigen verlagert. „Ich konzentriere mich derzeit auf die Professionalisierung des Projektmanagements bei uns im Unternehmen und suche nach neuen Technologien und Geschäftsmodellen.“ Darüber hinaus übernimmt er viele strategische Aufgaben, erarbeitet Planungsgrundlagen, bahnt Kooperationen an und greift dabei oft auf das Wissen aus dem Studium zurück. „An der FOM habe ich gelernt, wie es in der Theorie sein sollte. Das versuche ich heute in die Realität umzusetzen.“ Es müssen regelmäßig Problemstellungen erörtert, Methoden überlegt und Lösungen formuliert werden. „Solche komplexen Themen kurz zusammenzufassen – das hab ich während meines Studiums beim Schreiben der Hausarbeiten gelernt. Und ich muss wirklich sagen: Das war extrem wertvoll!“ Auch heute geht er immer noch „nachstudieren“, wie er es nennt. Durch das Düsseldorfer Alumni-Netzwerk bekomme er stets neue Einblicke in spannende Themen und halte so sein Wissen durch regelmäßige Veranstaltungen auf dem neuesten Stand.

Patric Huchtemeier etablierte gemeinsam mit seinem Team in den Arabischen Emiraten die Deutsche Abfallentsorgungs-Technik (Foto: Privat)

Aus dem Müll wieder Rohstoff machen

Zukünftig will das Unternehmen die Entwicklung der Kreislaufwirtschaft voranbringen und die Wiederverwendung von Ressourcen weiter etablieren. Doch die Schließung der Kreisläufe kann nur gelingen, wenn Bürger, Politik und Industrie am selben Strang ziehen: „Durch die hohe mediale Präsenz der Umweltthemen von Klimaschutz bis Ressourcenschonung, haben die Leute zunehmend ein offenes Ohr, wenn wir über die enorme Bedeutung von recyclingfähigen Produkten und sorgfältiger Mülltrennung im Haushalt sprechen“, freut sich Huchtemeier. „Hier kann jeder mitmachen, indem wir unnötige Verpackungen vermeiden, saisonal, sowie lokal einkaufen und unsere Abfälle getrennt halten. Wenn wir alle ein bisschen aufmerksamer sind, können wir schon viel erreichen!“

Patric Huchtemeier studierte Sales Management an der FOM in Düsseldorf (Foto: Privat)