• FOM
  • 2019
  • Oktober
  • Siegener FOM Studierende besichtigen JVA Attendorn

Aufschlussreiche Exkursion

Siegener FOM Studierende besichtigen JVA Attendorn

15.10.2019 | Siegen

Wie gestalten sich die Aufgaben im Sozialdienst? Was sind dabei die grundlegenden Herausforderungen? Und wie hat sich die Arbeit im Zuge gesellschaftlicher Veränderungen in den letzten Jahren gewandelt? Unter diesen Fragestellungen besuchten Studierende des Bachelor-Studiengangs Soziale Arbeit (B.A.) im Rahmen des Moduls „Beratung und Begleitung“ die Justizvollzugsanstalt Attendorn.

Im spannenden Praxisexkurs erfuhren sie allerhand über den Alltag der Häftlinge, aber auch über die vielen Regeln in der Justizvollzugsanstalt. Nach einer ersten Rundführung durch die Aufnahmeräume im Bereich des offenen Vollzugs erhielten die Studierenden und FOM Dozentin Annabell David Einblick in verschiedene Zellen, in denen sich Insassen zum Beispiel im Rahmen des Anmeldeverfahrens oder beim Übergang in den geschlossenen Vollzug aufhalten müssen. Im Anschluss ging es in die Arbeitswerkstätten und Freizeiträume der JVA. Auch eine Wohneinheit und die Zimmer zweier Insassen durften die Teilnehmer besichtigen.

Siegener FOM Studierende besichtigen JVA Attendorn
Die Siegener Studierenden erhielten einen umfassenden Einblick in die Justizvollzugsanstalt Attendorn. (Foto: FOM)