• FOM
  • 2019
  • November
  • Die Akademisierung in der Pflege forcieren: Duisburger FOM kooperiert mit e du.care

Duisburger FOM kooperiert mit e du.care

Die Akademisierung in der Pflege forcieren

Die FOM Hochschule in Duisburg und e du.care, das von diakonischen Unternehmen getragene Bildungszentrum, verfolgen ab sofort das gemeinsame Ziel, die Akademisierung in der Pflege weiter voranzutreiben. Als neue Kooperationspartner planen sie mehr Aufklärungsarbeit bezüglich des immer komplexer werdenden Pflegeberufes zu leisten, gemeinsame Projekttage für Auszubildende am FOM Hochschulzentrum durchzuführen und sich regelmäßig zu Bildungsthemen und aktuellen Entwicklungen auszutauschen.

13.11.2019 | Duisburg

„Der Pflegeberuf ist in den vergangenen Jahrzehnten deutlich vielschichtiger geworden: Die Anforderungen sind gestiegen, Prozesse haben sich verändert und Forschung und Wissenschaft spielen mittlerweile eine viel bedeutendere Rolle“, so Pflege-Experte Prof. Dr. Gerald Lux. Ein guter Grund für e du.care, die eigenen Mitarbeitenden und Auszubildenden darin zu bestärken, ein berufsbegleitendes Bachelor-Studium aufzunehmen und sich so zusätzlich für neue Aufgaben zu qualifizieren. „Wir möchten die Professionalisierung der Pflegeberufe gestalten, stabilisieren und auch ausweiten. Dazu gehört für uns auch das Prinzip des lebenslangen Lernens“, so Ulrich Christofczik, Geschäftsführer des Bildungszentrums.

Bereits am 26. und 27. November werden die Schülerinnen und Schüler der Examensklasse 2020 einen Einblick in die FOM Hochschulwelt und zusätzliche Hilfestellungen für die Vorbereitungen auf das bevorstehende Examen erhalten. Es werden Probevorlesungen von Prof. Dr. Gerald Lux und Prof. Dr. Jörg Lehmann gehalten – zu Empirischer Forschung in der Pflege & Pflegewissenschaft, Expertenstandards und Evidence-Baced-Nurcing. Außerdem werden Workshops zum Thema „Lernen lernen“ und „Prüfungsangst“ stattfinden.

„Wir freuen uns, mit e du.care einen Partner gefunden zu haben, der bereits seit 40 Jahren fest in der Region verankert ist und so wie wir das gesellschaftspolitische Ziel verfolgt, den Pflegeberuf mehr in den Fokus zu rücken. Es ist enorm was Pflegekräfte heute alles leisten und welche verschiedensten Möglichkeiten der Weiterentwicklung es für sie gibt“, so Sandra Seidler, Geschäftsleiterin der Duisburger FOM.  

e du.care ist eine Evangelische Gesellschaft für Aus- und Fortbildung in der Pflege Rhein-Ruhr. Seit 40 Jahren bildet sie in der Altenpflege aus, ergänzt um ein breit aufgestelltes Fortbildungsangebot und wendet sich nun zusätzlich der generalistischen Pflegeausbildung zu. Gesellschafter sind das Evangelische Christophoruswerk e.V., die Evangelische Altenhilfe Duisburg GmbH, die Evangelischen Sozialstationen GmbH und das Diakonische Werk des Evangelischen Kirchenkreises Oberhausen.

Marina Nickel, stellv. Geschäftsleiterin der Duisburger FOM, Leiterin für Aus- und Fortbildung Susanne Kolb, Sandra Seidler, Geschäftsleiterin der FOM Duisburg und Ulrich Christofczik, Geschäftsführer des Bildungszentrums (Foto: FOM)

Alle Informationen zum Studium an der FOM gibt es bei der Zentralen Studienberatung unter der kostenfreien Rufnummer 0800 1 95 95 95 oder unter studienberatung@fom.de.

Der nächste Infotermin zu den Bachelor-Studiengängen in Duisburg:

Mittwoch, 27. November 2019, 18 Uhr

FOM Hochschulzentrum, Tec-Center Stadtteil Neudorf, Bismarckstr. 120, 47057 Duisburg