• FOM
  • 2019
  • Mai
  • Über 160.000 Kapitel-Downloads des Sammelbands „Arbeitswelten der Zukunft“

Springer Gabler lobt wissenschaftliche Expertise und Praxisrelevanz der FOM Autorinnen und Autoren

Über 160.000 Kapitel-Downloads des Sammelbands „Arbeitswelten der Zukunft“

Die Themen im Sammelband „Arbeitswelten der Zukunft. Wie die Digitalisierung unsere Arbeitsplätze und Arbeitsweisen verändert“ reichen von der Analyse der Bedürfnisse der Generation Z auf dem Sprung ins Erwerbsleben über den Einsatz von künstlicher Intelligenz im HR-Bereich bis hin zur Frage, ob der Controller zum Data Scientist wird und zu den Arbeitswelten der Logistik im Wandel und Kontext des Internets der Dinge (IoT) und von Industrie 4.0. Das sind nur vier Themen von insgesamt 27 Beiträgen, in denen Forschende der FOM Hochschule die Ergebnisse aus ihren vielfältigen Forschungsaktivitäten und -projekten zusammengetragen haben. Innerhalb von nur sechs Monaten nach Veröffentlichung erfolgten aus dem Werk bereits über 160.000 Kapitel-Downloads. 

24.05.2019

Die Kernthemen, mit denen sich die FOM Autorinnen und Autoren befasst haben, waren, wie sich die Arbeitswelt in Zukunft wandeln wirdwie diese Veränderungen gestaltet werden können und welche Auswirkungen auf Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft zu erwarten sind. Big Data, IoT, Autonomik und Robotik sind dabei nur ein paar Stichworte für technologische Entwicklungen, die die digitale Transformation vorantreiben und die gesamte Arbeitswelt tiefgreifend verändern.

Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier, Prorektor Forschung Prof. Dr. Thomas Heupel und Prorektorin Lehre Prof. Dr. Sabine Fichtner-Rosada haben den Sammelband in der FOM-Edition bei Springer Gabler herausgegeben, das Geleitwort trug die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek bei.

Er ist im November 2018 erschienen und findet breite Akzeptanz. Bis zum heutigen Tag erfolgten bereits 160.567 Kapitel-Downloads.

Andreas Funk, Editorial Director des Springer Gabler Verlages, lobt die wissenschaftliche Expertise und zeitgleich die Praxisrelevanz der gesellschaftlichen Stellungnahmen der Autoren der FOM Hochschule sowie die Bedeutsamkeit und Aktualität des Sammelbandes „Arbeitswelten der Zukunft“ (Foto: Springer Gabler)

Für Andreas Funk, Editorial Director beim Springer Gabler Verlag, ist die überdurchschnittliche Multiplikation kein Zufall: „Die Autoren der FOM beweisen einmal mehr ihre wissenschaftliche Expertise und zeitgleich die Praxisrelevanz ihrer gesellschaftlichen Stellungnahmen. Die hohe Wahrnehmung ist der wahre Lohn für ein starkes Buch am Puls der Zeit.“

„Die Download-Zahlen zeigen auch weiterhin die Wichtigkeit des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgerufenen Themas für das Wissenschaftsjahr 2018. Und sie bestärken uns darin, unsere Forschung zu künstlicher Intelligenz, dem Thema des Wissenschaftsjahrs 2019, auch in Form von Publikationen mit der Öffentlichkeit zu teilen. Wir freuen uns, wenn wir mit der vielfältigen Forschung aus den Instituten und KompetenzCentrender FOM Hochschule einen Beitrag für die Wirtschaft und Gesellschaft leisten können und dass das so gut angenommen wird“, kommentiert Prof. Dr. Heupel die aktuellen Daten.

In den vergangenen 6 Monaten erfolgten aus dem Sammelband „Arbeitswelten der Zukunft. Wie die Digitalisierung unsere Arbeitsplätze und Arbeitsweisen verändert“ bereits über 160.000 Kapitel-Downloads (Foto: FOM/Tim Stender)