• FOM
  • 2019
  • Januar
  • Unternehmen im Wandel – Roadmapping in der Praxis
01.02.2019 | Stuttgart

Veranstaltung am 14. Februar

Unternehmen im Wandel – Roadmapping in der Praxis

Langfristiger Unternehmenserfolg basiert auf einer hohen Wandlungsfähigkeit. Trends und mögliche Disruptionen sollten rechtzeitig erkannt werden und Anhaltspunkte liefern, um zeitnah und vor der Konkurrenz einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Am 14. Februar berichten Experten im Rahmen einer ganztägigen Veranstaltung am Fraunhofer IAO in Stuttgart über ihre Erfahrungen und Erfolge mit Roadmapping in der Praxis.

Mit Roadmapping Trends erkennen
Wie kann ein Unternehmen Wettbewerbsvorteile erlangen? Mit Roadmapping Trends erkennen und Strategien entwickeln (Foto: alphaspirit)

Roadmaps befähigen Unternehmen dazu, robuste Strategien zu entwickeln und Planungsoptionen auf verschiedenen Planungsebenen – für Produkte, Märkte, Forschung und Entwicklung (F&E), Projekte und Kompetenzen – strukturiert zu erstellen. Bei der Konferenz „Roadmap in Practice III – Scenario-based Roadmapping" am 14. Februar in Stuttgart werden Unternehmen über ihre praktischen Erfahrungen und Erfolge unter anderem mit „Scenario-based Roadmapping" berichten. Zudem wird der starke Einfluss der Psychologie auf die Strategieerstellung beleuchtet.

Die Veranstaltung ist Teil drei der Konferenzreihe, die das KompetenzCentrum für Technologie & Innovationsmanagement (KCT) der FOM Hochschule gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und dem Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung (FpF) e. V. veranstaltet. Die Anmeldung zu der Veranstaltung ist bis 7. Februar unter folgendem Link möglich: https://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/veranstaltungen/eventdetail/516 

Roadmapping in der Praxis III

Donnerstag, 14. Februar 2019 um 9 Uhr

Fraunhofer Institutszentrum Stuttgart, Nobelstrasse 12, 70569 Stuttgart