• FOM
  • 2019
  • Februar
  • International Business & Entrepreneurship Forum der FOM Hochschule ermöglicht Studierenden das Ausprobieren alternativer Arbeitsformen im internationalen Kontext
05.03.2019

International Business & Entrepreneurship Forum

Studierenden können alternative Arbeitsformen im internationalen Kontext ausprobieren

Die Welt wird zunehmend kleiner, Startups und die Digitalisierung füllen die öffentliche Diskussion, doch das Rückgrat der deutschen Wirtschaft ist nach wie vor der Mittelstand. Die sogenannte alte mit der neuen Arbeitswelt zusammenzubringen, stellt eine große Herausforderung dar. Einblicke in neue Arbeitsformen wollen und können auch Studierende der FOM Hochschule gewinnen. 

Neben neuen Studiengängen wie dem Master Big Data & Business Analytics und entsprechenden Modulen in anderen Studiengängen bietet das International Business & Entrepreneurship Forum des KCE KompetenzCentrum für Entrepreneurship & Mittelstand der FOM Studierenden die Möglichkeit, alternative Arbeitsformen im internationalen Kontext, beispielsweise mit Startups, auszuprobieren. 

Ansprechpartner für das International Business & Entrepreneurship Forum am KompetenzCentrum für Entrepreneurship & Mittelstand der FOM ist Prof. Dr. Guy Katz (Foto: FOM)

Gemeinsam mit starken Partnern aus Politik und Wirtschaft werden dabei Forschungs- und Transferprojekte durchgeführt. Ein erfolgreiches Projekt dieser Art ist der Bavaria Israel Partnership Accelerator (BIPA), bei dem sich junge Erwachsene in interkulturellen Teams realen Herausforderungen deutscher und israelischer Unternehmen stellen. Das Projekt läuft seit dem Jahr 2014 so erfolgreich, dass allein in Deutschland mehrere weitere, ähnliche Projekte entwickelt werden konnten: in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Das israelische Außenministerium nutzt das Format, um ähnliche Konstrukte in bis zu 25 weiteren Ländern zu installieren – das International Business & Entrepreneurship Forum ist dabei: von Italien über die Tschechische Republik und die Ukraine bis nach Singapur und Taiwan.

Interessierte Studierende der FOM Hochschule können sich an den wissenschaftlichen Leiter des Forums wenden: Prof. Dr. Guy Katz guy.katz@fom.de