14.01.2019 | Augsburg

Augsburger Ehepaar studiert gemeinsam an der FOM

Ein tolles Team

Eda und Gökhan Gürsoy studieren an der FOM Hochschule in Augsburg
Eda und Gökhan Gürsoy studieren berufsbegleitend "Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie" an der FOM (Foto: privat)

Zu zweit klappt es einfach besser. Wenn Eda Gürsoy es nicht pünktlich aus dem Büro schafft, hört ihr Mann Gökhan in der Vorlesung für sie mit. Umgekehrt ist es genauso. „Einer von uns beiden ist immer da“, sagt die 24-jährige Bankkauffrau und lächelt. Die Gürsoys aus Königsbrunn studieren „Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie“ an der FOM Hochschule in Augsburg. Sie liebt die Psychologie, er steht mehr auf Betriebswirtschaftslehre. Gemeinsam meistern sie das Bachelor-Studium parallel zum Beruf – auch ohne Abitur.

Nach ihrem Schulabschluss absolvierten beide zunächst eine kaufmännische Lehre: Eda Gürsoy ist Bankkauffrau, ihr Mann ist Kaufmann für Groß- und Außenhandel. „Nachdem wir die Ausbildung erfolgreich geschafft hatten, wollten wir uns beruflich weiterentwickeln“, erinnert sich Gökhan Gürsoy. Nur wie genau, das wussten sie nicht. Dann erzählte ihnen eine Freundin von der Möglichkeit, an der FOM Hochschule berufsbegleitend zu studieren. Eda Gürsoy war sofort Feuer und Flamme. Ihr Ehemann war zunächst skeptisch. „Ich habe ihm das Studium Stück für Stück schmackhaft gemacht“, sagt die 24-Jährige.

Die Gürsoys, die sich im April 2017 das Ja-Wort gaben, stehen noch am Anfang ihres Berufslebens. Gökhan Gürsoy arbeitet als Versicherungsfachmann und ist überwiegend im Außendienst tätig. Das psychologische Hintergrundwissen aus den Vorlesungen kann er beinahe täglich anwenden. „Ich kann mich jetzt viel besser in die Lage meiner Kunden hineinversetzen“, so der 26-Jährige. „Wir lernen aktuell viel über den zwischenmenschlichen Umgang“, bestätigt seine Frau. „Wenn etwas nicht gut läuft, geht das meist auf mangelnde Kommunikation zurück.“ Auch privat sind die Gürsoys sensibler geworden. „Es kommt jetzt häufiger vor, dass wir uns reflektieren“, so Eda Gürsoy. „Ich entschuldige mich öfter.“  

Eda Gürsoy wechselt demnächst von der Privatkundenberatung in die interne Revision – bei einem neuen Arbeitgeber. „Für mich geht das beruflich absolut in die richtige Richtung“, sagt sie. Das berufsbegleitende Studium macht dem Paar großen Spaß. Auch wenn es neben den Studiengebühren zusätzlich jede Menge Zeit kostet und sie deshalb privat kürzer treten müssen. Während Gökhan noch ab und zu im Fitnessstudio trainiert oder angelt, ist Eda voll und ganz mit Job und Studium beschäftigt. „Kein leichter Weg“, ist sich das Ehepaar einig. „Aber wenn wir das die dreieinhalb Jahre durchhalten, können wir sehr stolz auf uns sein.“