• FOM
  • 2017
  • April
  • Neuer Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie & Consulting
25.04.2017 | Hamburg

FOM Hochschule in Hamburg

Neuer Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie & Consulting

Psychologische Kenntnisse sind in Unternehmen zunehmend gefragt. Dass Führungskräfte eine zeitgemäße Personalführung beherrschen, wird heute ebenso erwartet wie die Fähigkeit, die Visionen und Ziele einer Firma überzeugend zu vermitteln. Zudem sind seelische Leiden bereits die zweithäufigste Ursache für Fehltage von Beschäftigten. Um Absolventen für Jobs in der Wirtschaft fit zu machen, weitet die FOM Hochschule in Hamburg ihr Studienangebot aus und bietet zum Wintersemester 2017 erstmalig den konsekutiven, berufsbegleitenden Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie & Consulting an.

Bisher konnten Studierende in Hamburg den Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie sowie den Master in Wirtschaftspsychologie belegen. „Beide Studiengänge sind in Hamburg stark nachgefragt, rund 200 Studierende schreiben sich jedes Jahr an der FOM Hamburg dafür ein“, sagt Dr. Sabine Quirrenbach, Geschäftsleiterin der FOM Hochschule in Hamburg. Das neue Angebot ermöglicht, wirtschaftspsychologische Kenntnisse aus dem Erststudium auszubauen und zusätzliches BWL-Wissen mit dem Schwerpunkt Consulting zu erlangen.

Doch auch für andere Zielgruppen kann der neue Master interessant sein, erklärt FOM Rektor Prof. Dr. Burghard Hermeier: „Er eignet sich auch für Psychologen, die während des Bachelor-Studiums entdeckt haben, dass die Wirtschaft eine interessante Alternative zur klinischen Psychologie ist. Hier gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Betrieblichen Gesundheitsmanagement, im Personalwesen, im Marketing, in der Organisationsentwicklung oder eben im Coaching oder Consulting.“

Beide Disziplinen – Wirtschaftspsychologie und Consulting – werden im Studienverlauf mit Bezug zu typischen Probemstellungen der Management- und Beratungspraxis gelehrt. So erhalten die Studierenden eine ganzheitliche Sichtweise auf Beratungsprozesse und Anwendungsfelder der Wirtschaftspsychologie.

Vier inhaltliche Bereiche umfasst der neue Studiengang: „Angewandte Psychologie“, „Psychologische Beratung“, „Betriebswirtschaftliche Beratung“ und „Forschungsmethoden“. Studierende lernen, Unternehmen von der Gründung bis zur Expansion und Konsolidierung beratend zu begleiten. Mit aktuellen Erkenntnissen aus der Arbeits- und Organisationspsychologie erfahren sie, wie Arbeit persönlichkeitsfördernd gestaltet werden kann. Zudem werden gezielt Kommunikations- und Coaching-Methoden vermittelt, die Absolventen befähigen, Trainings und Moderationen durchführen oder in der Konfliktdiagnose und -intervention zu beraten. Außerdem gehören Marktforschung und Konsumentenpsychologie zu den Studieninhalten.

Der fünfsemestrige deutschsprachige Studiengang Wirtschaftspsychologie & Consulting schließt mit dem akademischen Grad Master of Science (M.Sc.) ab.

Am 9. Mai informiert die FOM in Hamburg über das gesamte berufsbegleitende Master-Studienangebot. Die kostenfreie Info-Veranstaltung findet ab 18 Uhr im Hochschulzentrum in der Schäferkampsallee 16a statt.