• FOM
  • 2016
  • Mai
  • Dr. Mandy Nuszbaum zur Professorin der FOM Hochschule in Nürnberg berufen
12.05.2016 | Nürnberg

Aktuelles

Dr. Mandy Nuszbaum zur Professorin der FOM Hochschule in Nürnberg berufen

Seit Oktober 2015 verstärkt Dr. Mandy Nuszbaum die FOM Hochschule in Nürnberg als hauptamtliche Dozentin im Bereich der Wirtschaftspsychologie. Jetzt ist die 33-Jährige offiziell von Vize-Kanzlerin Prof. Dr. Ingrid Eumann und Prof. Dr. Harald Kupfer, Gesamtstudienleiter der FOM Hochschule in Nürnberg, zur Professorin berufen worden. 

Von links: Prof. Dr. Harald Kupfer, Prof. Dr. Mandy Nuszbaum, Prof. Dr. Sebastian Serfas, stellvertretender Studienleiter, sowie Prof. Dr. Ingrid Eumann (Foto: FOM)
Von links: Prof. Dr. Harald Kupfer, Prof. Dr. Mandy Nuszbaum, Prof. Dr. Sebastian Serfas, stellvertretender Studienleiter, sowie Prof. Dr. Ingrid Eumann (Foto: FOM)

„Die FOM, die am Standort Nürnberg in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiert, zeichnet sich in der Lehre durch hochkarätige Experten aus Wissenschaft und Praxis aus“, sagt Prof. Dr. Harald Kupfer bei dem kleinen Festakt anlässlich der Berufung von Prof. Dr. Mandy Nuszbaum. „Wir freuen uns immer, wenn wir hochverdiente Persönlichkeiten für eine Professur gewinnen können. Prof. Dr. Mandy Nuszbaum hat ihre Fähigkeiten in ihrer bisherigen Laufbahn mehr als einmal unter Beweis gestellt und all die strengen Anforderungen im Berufungsverfahren erfüllt.“

Die in Weimar geborene Psychologin war von 2011 bis 2015 zuletzt als Senior Manager Insights & Consulting im Bereich Brand and Customer Experiences bei der GfK SE Nürnberg tätig. Hier verantwortete sie auch die Betreuung des GfK EMO Scans – ein Tool zur automatischen Mimikanalyse, das zum Beispiel bei Werbepretests zum Einsatz kommt. Dabei arbeitete sie auch intensiv mit dem GfK Verein zusammen. Seit Oktober 2015 ist sie als freiberufliche methodische Beraterin im Bereich Marken- und Kommunikationsforschung tätig.

Ihre Bachelor- und Masterarbeiten verfasste Mandy Nuszbaum an der Universität Erfurt, bevor sie 2010 an der Albert-Ludwig-Universität Freiburg promovierte. Ihre Lehrtätigkeit an der FOM Hochschule in Nürnberg nahm die 33-Jährige bereits im September 2014 als freiberufliche Dozentin auf. Parallel dazu unterrichtete sie außerdem die Studierenden an einer weiteren Hochschule.

Seit wenigen Tagen darf sie nun für die Dauer ihrer hauptamtlichen Tätigkeit an der FOM Hochschule auch den Professorentitel führen. Das könne sie selbst noch gar nicht richtig begreifen, so Prof. Dr. Mandy Nuszbaum. „Mein Dank gilt vor allem dem Team in Nürnberg und insbesondere den Kolleginnen und Kollegen im Bereich der Wirtschaftspsychologie, die mich so herzlich aufgenommen haben.“

Schon während ihrer Tätigkeit in der Marktforschung habe im Hintergrund immer der Wunsch bestanden, die wissenschaftliche Karriere zeitnah fortzusetzen. „Ich möchte sowohl in der Wissenschaft als auch in der Wirtschaft etwas bewegen. Die FOM betrachte ich als Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis, die es mir ermöglicht, wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Lehre und Forschung in die Wirtschaft zu übertragen.“